Straßenlicht mit SIM-Karte macht Städte smart #Video Mondlicht: Kleine LED, großes Licht #Video #Moonday Raus mit dem Licht: Hue Go #Video Upcycling | Waschmaschinen-Licht als Sommernachtstraum #Video Philips Hue: Coole Apps synchronisieren Licht mit TV – und Musik „Lighting has changed“: Und wie! #Video LED-Stadtbeleuchtung aus der Cloud: Sicher und lebendig mit smartem Licht-Management #Video Sommer-Licht | Upcycling: Jetzt geht’s ans Eingemachte myGarden: Stimmung ist eine Frage des Lichts – auch im Garten#Video

LED mit WarmGlow: Dimmen bis zum Abendrot im Wohnzimmer

Philips LED-Lampe WarmGlow

Nein, mit Sommer hat WarmGlow nicht unbedingt was zu tun. Auch wenn man gegen das warme Glühen der Augustsonne am frühen Abend garantiert nichts einzuwenden hat oder man sofort an das einlullende Abendrot beim Sonneruntergang an der Riviera oder in den Alpen denken muss.

Darf man auch.

Denn WarmGlow steht bei Philips Lighting für LED-Lampen, die sich stufenlos runterdrehen lassen und dabei auch die Lichtfarbe ändern. So dass man den warmen, leicht rötlichen Abenddämmerungs-Effekt bekommt, den wir so mögen. Kerzenlicht-Stimmung trifft es auch. Und das wurde lange auch als Mitgrund für das nostalgische Beibehalten der energiefressenden Glühdrahtlampen antiker Bauart zitiert, deren Licht umso schöner wird, je mehr man sie dimmt. weiterlesen »

LED-Licht für #Rio2016

 Museu do Amanha Rio de Janeiro

Es geht los. 42 Athleten der deutschen Olympia-Mannschaft sind diese Woche in Frankfurt in den Flieger nach Rio gestiegen, am Freitag werden die Olympischen Spiele 2016 offiziell eröffnet.

Die Feierlichkeiten finden im legendären Maracanã-Stadion statt – dem einst größten Fußballstadion der Welt und Austragungsort von zwei WM-Finalen. Seit umfassenden Renovierungen im Vorfeld der WM 2014 leuchtet das Stadion mit Philips Color Kinetics LED und sorgt damit nicht nur für beeindruckende Licht-Performances, sondern auch für olympiareife Beleuchtung. weiterlesen »

Straßenlicht mit SIM-Karte macht Städte smart #Video

Vernetzte LED Straßenbeleuchtung mit Philips Iridium Gen 3

Wenn LED-Straßenleuchten dazu fähig sind, sich automatisch mit einem Netzwerk zu verbinden, hat das nicht nur große Vorteile für die Beleuchtung, sondern ebnet Städten auch den Weg zur Smart City.

Um diese Entwicklung voranzutreiben stattet Philips seine smarten Straßenbeleuchtungssysteme mit SIM-Karten von Vodafone aus. So kann jede einzelne Leuchte drahtlos ins Netz gehen und mit Sensoren und städtischen Management-Plattformen verbunden werden. Man spricht hier von mobiler M2M-(Machine-to-Machine-)Verbindung. weiterlesen »

Mondlicht: Kleine LED, großes Licht #Video #Moonday

Mondlicht - Armstrong Light Trap von Constantin Bolimond

In Erinnerung an die erste Mondlandung am 20. Juli 1969 feierten die USA gestern den nationalen „Moon Day“. Da bietet es sich doch an, den großen Sprung für die Menschheit vor 47 Jahren im Zuge der Mission Apollo 11 auch mit einem passenden Licht zu würdigen. Ganz abgesehen davon, dass Mondlicht immer etwas Romantisches hat. weiterlesen »

Raus mit dem Licht: Hue Go #Video

Philips Hue Go Connected Light Outdoors

Sommer, Sonne, Party – und dazu noch Licht zum Mitnehmen. Denn wenn es auch mal länger wird, lassen wir uns beim Chillen ja nicht nur von den besten Tunes, sondern am liebsten auch von passendem Licht berieseln.

Hue Go macht das ausgesprochen einfach. Die mobile Hue-Variante lässt sich kabellos, wie sie ist, überall da hinstellen, wo man es gerade möchte. Also warum nicht auch mal auf die Veranda, Terrasse oder in die Lounge-Zone im Garten.
weiterlesen »

Upcycling | Waschmaschinen-Licht als Sommernachtstraum #Video

Teatro Metaphora - Waschmaschinen Upcycling als Sommernachtstraum

Ein Sommernachtstraum („A Midsummer Night’s Dream“) ist nicht nur eines der meistgespielten Werke Shakespeares, sondern seit diesem Sommer auch ein Licht-Projekt, das sich gewaschen hat.

Das portugiesische Künstlerkollektiv Teatro Metaphora hat ausrangierte Waschmaschinen zu Straßenlichtern umfunktioniert, um klar und hell einen veranwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen des Planeten anzumahnen. weiterlesen »

Philips Hue: Coole Apps synchronisieren Licht mit TV – und Musik

Gut, dass es Philips Entwicklern mit offenen Schnittstellen und einem frei zugänglichen Software Developer Kit (SDK) so leicht gemacht hat, Apps und Services für das vernetzte Licht-System Hue zu kreieren. So werden die Anwendungen mit dem smarten Licht immer mehr.

Das Resultat spricht für sich. Mehr als 600 Hue-Apps gibt es mittlerweile und machen neben rund 20 verschiedenen Lampen, Leuchten und Schalter Hue zu einem noch vielseitigeren Smart-Lighting-System, als es sowieso schon ist. weiterlesen »

Glühwürmchen: Beim Flirten mit der LED erwischt #Video

Synchronicity - Firelflies and LED light

Glühwürmchen sind klein und leuchten äußerst effizient. Von der Biolumineszenz der Würmchen mal ganz abgesehen, könnte man sie damit in einer verwandschaftlichen Beziehung sehen mit der modernen LED. Vielleicht kommt man dann auf die Idee, das faszinierende Leuchten der Käfer nachzuahmen, die nicht wie andere Tiere erst von der Sonne angestrahlt werden müssen, um das körpereigene Lämpchen anzuknipsen. weiterlesen »

„Lighting has changed“: Und wie! #Video

Am Anfang war die Glühlampe. Das war im ausgehenden 19ten Jahrhundert. Und was schon einst das Leben der Menschen revolutionierte, ist heute noch viel mehr. Master DimTone etwa, SceneSwitch, LEDclassic, WarmGlow oder Philips Hue White Ambiance – LED-Lampen in allen Variationen, neue Funktionen, neue Möglichkeiten.

Im Philips Museum in Eindhoven – dem Ort, an dem der Licht-Weltmarktführer die Glühlampen-Produktion 1891 gestartet hat – kann man sich ein Bild machen von der Evolution der Lampen, die durch den gewaltigen Sprung ins LED-Zeitalter erst so richtig an Fahrt aufgenommen hat. Nicht weniger spannend sind die kurzweiligen Videos, mit denen Philips im Jahr 125 nach der Firmengründung zeigt, wie es läuft mit dem technologischen Fortschritt…und läuft und läuft und läuft…

+Links: Philips | Philips LED-Lampen

Upcycling | Ausrangierte Lampen als dekorative Glas-Skulptur

Lampen-Deko von Camilla Fabbri

Wer sorgsam mit Rohstoffen umgehen will, der kann sich mitunter nur schlecht von Ausgedientem trennen. Alternativ zum Wegwerfen könnte sich ja noch ein anderer Verwendungszweck auftun. Wie im Falle von kaputten Glühlampen. Denn in den verglühten Leuchtmitteln steckt laut Camilla Fabbri viel dekoratives Potenzial.

„Ich liebe es, etwas aus Nichts zu schaffen“, meint die umweltbewusste DIY-Designerin zu ihrem kreativen Ansatz und zeigt auf ihrem Blog, was sich so alles machen lässt aus Weinkorken, Tannenzapfen oder eben besagten toten Lampen. weiterlesen »