Philips Hue Outdoor: Und täglich grüßt das Licht – dank smartem Bewegungsmelder für draußen

Im Februar wird das intelligente LED-Lichtsystem Philips Hue um einen Bewegungsmelder für den Außenbereich ergänzt. Der wetterfeste Sensor sorgt dafür, dass automatisch Licht angeht, wenn man bei Dämmerung oder im Dunkeln nach Hause kommt. Welche und wieviele Hue-Lampen sich dabei außen wie innen einschalten sollen, lässt sich über die Hue App ganz nach Wunsch festlegen.

Automatisch Licht

Besonders schön daran: Die Reaktionen der Beleuchtung lassen sich personalisieren. So hat man in jedem Bereich genau das Licht, das man sich wünscht.
Der Sensor ist drahtlos und wird an einer Wand in der Garage, im Türbereich oder an einer passenden Stelle im Garten platziert. Er hat eine Reichweite von zwölf Metern und einen integrierten Tageslichtsensor, durch den sich die Beleuchtung nur einschaltet, wenn es draußen dunkel ist. So wird nicht unnötig Energie verbraucht.

Abschreckung ungebetener Besucher

Vor allem kann der Hue Outdoor Bewegungsmelder auch dabei helfen, ungebetene Besucher abzuschrecken. Aufgrund seines großen Sichtwinkels erkennt er alle Aktivitäten in der Nähe des Hauses. Er kann direkt die Außenleuchten einschalten, um potenzielle Eindringlinge anzustrahlen. Wird dazu automatisch die Innenbeleuchtung aktiviert, scheint es, als ob jemand zu Hause wäre.

Ab Februar für 49 Euro zu haben.

+Link: Hue Outdoor Bewegungsmelder

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben