Flutlichter für Philips Hue – damit es rund ums Haus großzügig leuchtet

Der Außenbereich ist die Erweiterung des Zuhauses und soll mit der richtigen Beleuchtung nicht nur Sicherheit, sondern auch eine einladende Atmosphäre vermitteln. Ab nächster Woche können dafür auch vernetzbare Flutlichter eingesetzt werden, die über das „Philips Hue“-System zu steuern sind.

Das neue „Welcome Flutlicht“ der smarten Hue-Reihe taucht den Eingangsbereich oder Wege mit hoher Lichtleistung in strahlend warmweißem Licht. Das „Hue White & Color Ambiance Discover Flutlicht“ liefert Licht in Hellweiß und zudem in 16 Millionen Farben. Wenn es dunkel ist, können die Flutlichter für ein größeres Sicherheitsgefühl rund ums Haus sorgen und verschiedenene Bereiche mit besonderen Akzenten zum Leben zu erwecken.

Unzählige Möglichkeiten

Praktisch ist, wenn die Flutlichter mit einem Bewegungsmelder kombiniert werden. So geht automatisch Licht an, wenn jemand am Sensor vorbeigeht. Welche Hue-Leuchten dabei aktiviert werden, können Nutzer bequem per App festlegen.

Das Hue-Welcome- oder Discover-Flutlicht wird einfach mit einer vorhandenen Hue Bridge über das heimische Netzwerk verbunden, damit man alle Funktionen nutzen kann – etwa auch von unterwegs steuern, das Zeitpläne einstellen oder beliebige Atmosphären erzeugen. Philips Hue funktioniert sogar mit Amazon Alexa, Apple HomeKit und Google Assistant, so dass sich die Beleuchtung per Sprachsteuerung anpassen lässt.

Ab Anfang Februar ist das Philips Hue White Welcome Flutlicht für 129,99 Euro zu haben, das Philips Hue White & Color Ambiance Discover Flutlicht für 149,99 Euro. Vorbestellungen sind bereits möglich.

+Link: Welcome Flutlicht | Discover Flutlicht

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , , ,

Antwort schreiben