Was kann Philips Hue? Einbrecher abschrecken #Video

Hausbeleuchtung in der dunklen Jahreszeit

Die Tage werden zwar allmählich wieder länger, aber immer noch ist es abends sehr früh dunkel. Und gerade in den Wintermonaten besteht erhöhte Gefahr, Besuch von unliebsamen Gästen zu erhalten. Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen, warnt die Initiative „Nicht bei mir“.

Aber auch Urlaubszeit ist Einbruchszeit. Denn dann sieht das Haus schnell unbewohnt aus. Am besten leert ein lieber Nachbar dann den Briefkasten und werden über Smart-Home-Funktionen die Rolläden automatisch bewegt. Vor allem kann auch intelligentes Hue-Licht entsprechend programmiert werden, so dass es durch An-, Aus- und Umschalten Bewegung und damit Anwesenheit vorgaukelt. Zudem lässt sich vernetztes Licht per App auch von unterwegs aus steuern.

Unliebsame Gäste durch Beleuchtung fernhalten

Entsprechend sinnvoll sind für mehr Sicherheit natürlich auch Bewegungsmelder im Außenbereich: Neue Leuchten sind nicht nur mit energieeffizienten LEDs, sondern zusätzlich mit Sensoren ausgestattet. Die schalten sich automatisch ein, wenn sich jemand dem Haus nähert.

Nicht zuletzt gehören zu einem guten Einbruchschutz auch sichere Doppelschlösser und Sicherungen für Fenster und Balkontüren.

+Link: Philips Außenbeleuchtung | Hue

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben