LED-Stadtbeleuchtung aus der Cloud: Sicher und lebendig mit smartem Licht-Management #Video

 Philips CityTouch in Siegburg

CO2-Emissionen und Energiekosten um die Hälfte reduzieren ist das eine, die gesamte Licht-Infrastruktur einer Stadt jederzeit übersichtlich im Blick haben und managen das andere. Wenn beides so wie in Siegburg in einem möglich ist, durch den Einsatz und die Vernetzung energiesparender LED-Leuchten mit dem Philips CityTouch-System, können Städte nur gewinnen.

Schließlich ist die 950 Jahre alte Stadt in Nordrhein-Westfalen damit nicht nur Vorreiter in Sachen bedarfsgerechter Beleuchtung, sondern auch leuchtendes Beispiel für modernes Lichtmanagement. Und das bringt viele Vorteile mit sich.

Mit CityTouch smart und nachhaltig

Das webbasierte CityTouch-System mit seiner Workflow- und Connect-App stellt sämtliche lichtrelevanten Arbeitsabläufe und Prozesse übersichtlich dar. Sowohl die Stadtverwaltung in Siegburg als auch die Rhein-Sieg Netz als Beleuchtungsbetreiber können jederzeit von verschiedenen Orten auf alle Daten zugreifen.

 Philips CityTouch in Siegburg

Diese Datentransparenz sorgt für mehr Effizienz bei Instandhaltung, Entstörung und Neubau. Außerdem werden Entscheidungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs und das individuelle Steuern der Leuchten vereinfacht.

Straßenbeleuchtung effektiv managen

Mit CityTouch kann die Stadt Siegburg detaillierte Abfragen durchführen, über die Suchfunktion alle Daten abrufen, Betriebsmittel auswählen und individuell auswerten. Alle angemeldeten Nutzer haben Zugriff auf die gleichen Daten und können parallel daran arbeiten.

 Philips CityTouch in Siegburg

Durch die Datenvisualisierung können bestimmte Abfragen auch bildlich dargestellt werden. Monatliche Berichte zur Straßenbeleuchtung sind von der Verwaltung auf Knopfdruck abrufbar.

Das macht die Zusammenarbeit von Stadtverwaltung und Beleuchtungsbetreiber deutlich flexibler und Siegburg zu einer Stadt ohne Dunkelzonen, die „sicher, attraktiv und lebendig“ ist, wie Bürgermeister Franz Huhn sagt. „Wenn man das schafft, fühlen sich Menschen wohl.“ Und zwar durchgängig: Siegburg hat von seinen rund 4.000 Leuchten zunächst etwas mehr als die Hälfte auf LED umgerüstet, spart so 50 Prozent der Stromkosten und kann durch die Einsparungen im weiteren die Beleuchtung umfassend modernisieren.

 Philips CityTouch in Siegburg: Bürgermeister Franz Huhn

 Philips CityTouch in Siegburg

 Philips CityTouch in Siegburg

+ Links: Philips Lighting | Philips CityTouch | Siegburg

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben