Blue Port per App: Smartphones lassen Hamburg noch blauer leuchten

Blaulicht in Hamburg: Michael Batz macht mit „Blue Port“ den Hafen magisch blau - mitmachen per Smartphone App

Blau machen hat seit Michael Batz eine ganz andere Bedeutung – und Dimension. Schließlich taucht der umtriebige Lichtkünstler mit seiner spektakulären Kunst-Aktion „Blue Port“ fast eine Woche lang gleich das ganze Hamburger Hafen-Areal in blaues Licht.

Zum vierten Mal findet das Licht-Spektakel in der Hansestadt statt, immer in den Abendstunden – und diesmal kann sich jeder Besucher direkt am Light-up beteiligen.

Das geht per Smartphone und der Hamburg-App von Hamburg.de oder der Radio Hamburg App (für iOS und Android), die per Klick bzw. Aktivieren der blauen Kachel den Handy-Screen blau leuchten lassen.

So kann jeder Blue-Port-Besucher wie ein blaues Glühwürmchen durch die Straßen schlendern, sich in Grüppchen zusammenfinden und ein Teil des Public Lighting werden.

Blaulicht in Hamburg: Michael Batz macht mit „Blue Port“ den Hafen magisch blau - mitmachen per Smartphone App

Zum ersten „Blaumachen“ bzw. Einleuchten haben sich zum Start am Montag bereits viele Smartphone-Besitzer aufgemacht zum Platz der Deutschen Einheit vor der Elbphilharmonie in die HafenCity und zusammen mit Michael Batz und der Zweiten Bürgermeisterin, Dorothee Stapelfeldt, den Startschuss fürs Blaulicht gegeben – wie schön blau das ist, zeigt Hamburg.de hier mit einer Bildstrecke.

Hamburg.de sucht auch das schönste „Blue Port“-Bild – dem Gewinner winkt eine Lichtskulptur von Michael Batz. Mitmachen bis 5. August 2014, 12 Uhr kann man hier.
_____________________________

Blue Port 2014 macht den Hamburger Hafen vom 28. Juli bis 3. August 2014 blau, gleichzeitig finden auch die  „Hamburg Cruise Days“ statt.

+Links: Michael Batz | Blue Port Hamburg | Photo unten: Blue Port

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben