Lichtbrücke: Neues Licht für die Hardbrücke in Zürich – Einweihungsfeier am Samstag

led licht hardbruecke zuerich schweiz

Nach drei Jahren Bautätigkeit sind hier die Arbeiten an der neuen Tramlinie Zürich-West, der Pfingstweidstrasse sowie die Sanierung der Hardbrücke nun abgeschlossen. Aus diesem Anlass laden Stadt und Kanton Zürich diesen Samstag, den 10. Dezember zur grossen Einweihungsfete ein.

‎Denn nicht zuletzt wird Zürich jetzt auch in ein „neues, besseres Licht gerückt“, wie Stephan Bleuel vom Amt für Städtebau der Stadt Zürich stolz versichert. „Mit der Fertigstellung der neuen Beleuchtung der Hardbrücke kann ein Meilenstein in der Umsetzung des Plan Lumière in Betrieb genommen werden. Die Orientierung und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung wird verbessert und der belebte Stadtraum erhält einen eigenen, attraktiven nächtlichen Auftritt.“

Bleuel ist Projektleiter des gesamtstädtischen Beleuchtungskonzepts „Plan Lumière“ und setzte in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Consumer-Electronics-Riesen Philips einen ambitionierten neuen Lichtplan für die eidgenössische Metropole um. Die Hardbrücke dient seit über 40 Jahren als bedeutende Verkehrsachse und innerstädtische Nord-Süd-Verbindung und erschliesst neben Zürich-West auch die angrenzenden Stadtquartiere.


Täglich fahren fast 70.000 Fahrzeuge über die Brücke und beanspruchen das Bauwerk stark. Eine Komplettsanierung wurde deshalb zwischen 2009 und 2011 zwingend erforderlich – nicht zuletzt um auch die Sicherheit des Bauwerks wiederherstellen.

Aufgabe des Lichtkonzeptes war es, auf Basis des „Plan Lumière“, eine Funktionsbeleuchtung für Strassen, Weg- und Trambereiche mit einer szenischen Brückenbeleuchtung in Einklang zu bringen und die Brücke samt Umgebung städtebaulich aufzuwerten. Da Plan Lumière auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist, waren die Senkung von Lichtverschmutzung, Energieverbrauch und Wartungskosten als Ziele ebenso obligatorisch wie die Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit und der besonderen Architektonik.

Gemeinsam mit Philips hat die Stadt Zürich diese Herausforderungen gemeistert. Auf der beachtlichen Strecke von 1,8 km wurden insgesamt über 1.750 LED-Leuchten angebracht – sehr wahrscheinlich ist die Hardbrücke damit das grösste Schweizer LED-Projekt im Aussenbereich und wohl das zweitgrösste weltweit.

Ortstermin in Zürich: Die neue Beleuchtung an der Hardbrücke wird am morgigen Samstag um 16:00 Uhr eingeschaltet.

Links zum Thema:

 

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben