Philips Hue mit Google Assistant: Besser einschlafen und aufwachen mit dem richtigen Licht – aktiviert per Sprachbefehl

Mit Philips Hue können wir den Lichtverlauf der Natur direkt ins Haus holen und damit morgens einfacher aufwachen oder abends besser einschlafen. „Routine“-Funktionen wie „Aufwachen“ und „Einschlafen“ unterstützen dabei den Biorhythmus und lassen sich künftig ganz bequem auch per Sprachbefehl an den Google Assistant aktivieren.

Aufweckfunktion: Morgens geht die Sonne auf

Durch Zuruf an den smarten Sprachassistenten des kalifornischen Tech-Unternehmens kann etwa der morgendliche Weckalarm mit der passenden Lichtstimmung synchronisiert werden. Dann beginnen Philips-Hue-Lampen und -Leuchten eine halbe Stunde vor dem Wecker den natürlichen Sonnenaufgang zu imitieren.

Einschlafroutine: Allmählich wird es dunkler

Auch die Einschlafzeit kann per Sprachbefehl an den Google Assistant eingestellt werden. Das Licht geht dann jeweils zur gewünschten Uhrzeit in warmweiße Abenddämmerungsstimmung über und wird über einen Zeitraum von 30 Minuten langsam dunkler.

Sonnenaufgang oder Dämmerung: Auf Zuruf Modus wechseln

Der Benutzer kann den Einschlaf- oder Aufweckmodus seiner Philips-Hue-Beleuchtung mit einem Sprachbefehl auch direkt aktivieren. Außerdem sind mit der Google Home App verschiedene Räume im Haus – etwa Schlaf- oder Kinderzimmer – individuell aktivierbar und mit entsprechenden Licht-Routinen einzurichten.

Die neue Sprachfunktion ist ab März zunächst für englischsprachige Befehle verfügbar, Sprachbefehle in Deutsch folgen.

Link: Philips Hue + Google Assistant | Sprachsteuerung

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , ,

Antwort schreiben