Light + Building 2018: Es wird spannend – mit mehr Licht statt Leuchte

Die Light + Building 2018 steht in den Startlöchern und gibt einen ersten Ausblick auf die Trends, die sich am Lichthimmel abzeichnen.

Nach einigen Jahren des Übergangs ist die LED nun ausgereifter Standard, wie die Macher der Weltleitmesse das formulieren, was uns angesichts der neuen technologischen Möglichkeiten äußerst Spannendes an Design, Form und Funktion verspricht.

Aktueller denn je: Form follows function

Designer und Hersteller setzen nicht mehr die Leuchte in den Fokus, sondern bemühen sich zunehmend um die Visualisierung des Lichts.

Auf der Light + Building wird zu sehen sein, wie der Leuchtenkörper als vormals möglichst auffälliges Dekorationsobjekt nun in den Hintergrund rückt und das Licht selbst seine Wirkung stärker denn je entfaltet – durch Farbverläufe, gezielte Streuung und Reflexion oder kunstvolle Schattenbildung.

Neue Funktionen bringen Mehrwert

Auch wird das Design immer stärker vom Zusatznutzen bestimmt. Kaum eine Leuchte, die nicht mit einem ganz eigenen Benefit aufwartet: ob digital vernetzt, per App oder Sprachbefehl zu steuern, farbiges Licht, Touch- und Aufladefunktion oder Handlichkeit durch portable Akku-Leuchten, die flexibel an jedem Ort für Helligkeit sorgen.

Die Präsentation der innovativen Design-Trends wird ein Schwerpunkt der Messe für Licht- und Gebäudetechnik sein. Neben Designleuchten in sämtlichen Stilrichtungen werden technische Leuchten und Lampen in unterschiedlichen Variationen und für alle Anwendungen gezeigt, zudem lichttechnische Komponenten und Zubehör sowie Außen- und Straßenleuchten.

Flankiert vom Lichtkunstfestival Luminale

Die Light + Building 2018 findet vom 18. bis 23. März 2018 in Frankfurt am Main statt. Parallel geht auch wieder die Luminale an den Start, die Frankfurt zum Mekka für Lichtkunst macht – in diesem Jahr mit einem neuen Konzept, um den urbanen Raum noch mehr als solchen zu beleuchten und urbanen Raum auch als solchen mehr beleuchten und die Stadtentwicklung in den Fokus rücken.

+Links: Light + Building | Luminale | Foto: Philips Luminous Patterns

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben