IFA 2018: Philips Hue White GU10 Spot für automatische Beleuchtungsszenen und Sicherheit zuhause

Philips Hue White GU10 Spot

Aktuell wird die Lichtlandschaft auf der IFA um einen voll vernetz- und dimmbaren Philips Hue White GU10 Spot ergänzt, der mit 19,95 Euro einen günstigen Einstieg in die Hue Lichtwelt bietet.

Dieser verbindet sich wie andere Hue Produkte bereitwillig und drahtlos mit einer Hue Bridge und ist ab da per Hue App steuerbar – via Internet und von jedem Ort auf der Erde.

Wenn das Licht zuhause wartet

Nutzt man zuhause ein Lichtbiotop aus vernetzbaren Philips Hue Lampen und der Hue App auf dem Smartphone (sowohl für iOS als auch Android) erwächst daraus eine Fülle von Anwendungen.

Zum Beispiel eine Funktion, die selbsttätig erkennt, wenn die Bewohnerin oder der Bewohner eines Hue-bereicherten Appartments nach Hause kommt. Sobald die Hue App mit der Standort-Funktion des Handys kommuniziert, erkennt das smarte Lichtsystem, ob sie sich einschalten soll, um uns mit wohliger Beleuchtung zu begrüssen.

Philips Hue mit Nachhause kommen Funktion

Oder man kombiniert etwa die neuen Spots mit einem Philips Hue Bewegungsmelder im Flur, der dafür sorgt, dass sich das Licht beim Betreten des Hauses automatisch einschaltet.

Automatische Beleuchtungsszenen

Auch die Sicherheit des Heims bei längerer Abwesenheit der Bewohner wird durch das Hue System erhöht – so kann ganz mühelos eine Abfolge von Beleuchtungsszenen festgelegt werden, die eine ganz alltägliche Benutzung erscheinen lassen, auch wenn alle Menschen im Urlaub sind.

Früher hat man dazu gerne ein Fernsehgerät und eine separate Zeitschaltuhr benutzt, heute ist diese Funktion bereits im Lichtsystem enthalten.

Bis zu 50 Philips Hue Leuchtmittel können mit einer Hue Bridge verbunden werden und bis zu 12 Zubehörteile wie Bewegungsmelder und Schalter. Der neue warmweisse dimmbare GU10 Spot kommt im September auf den Markt.

+Link: Philips Hue /IFA-Neuheiten

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben