Philips LEDs Innovate Tour 2011: Inspirierende Beleuchtung am Arbeitsplatz

Licht ist nicht nur eines der bedeutendsten Phänomene unserer Kultur, es beeinflusst uns auch über den bewussten Bereich hinaus. So können etwa Intensität oder Farbe von künstlichem Licht unbewusst (und selbstverständlich auch bewusst) Stimmungen hervorrufen. Und das nicht nur in unserer häuslichen Umgebung, sondern auch auf der (nächtlichen) Straße oder eben am Arbeitsplatz.

Genau über diesen Bereich möchte Philips auf seiner LEDs Innovate Tour 2011 informieren, die am 19. September in Hamburg begann und sich über Berlin (20.9.), Stuttgart (29.9.), München (4.10.), Düsseldorf (11.10.) und Frankfurt (12.10.) fortsetzt.

Damit gerade am Arbeitsplatz die Lichtverhältnisse stimmen und nicht kontraproduktiv wirken, haben sich sowohl der nationale Gesetzgeber als auch die europäische Union auf Standards geeinigt. DIN EN 12464-1 heißt die Norm, die seit Juli 2011 die Kriterien festlegt, nach denen die Qualität von Innenraumbeleuchtungen am Arbeitsplatz geregelt werden.

Angenehmes Lichtklima, harmonische Leuchtdichteverteilung und ausreichende Beleuchtungsstärke sowie eine gute Gleichmäßigkeit sind dabei ein Teil der Faktoren. Auch die Begrenzung von direkten oder Reflexblendungen, die richtige Lichtrichtung sowie die passende Lichtfarbe wurden in der überarbeiteten Norm berücksichtigt. Ebenso wie das Vermeiden von Flimmern oder der Einbezug des Tageslichts in das Beleuchtungskonzept – schließlich sollen all die Infos und Praxistipps auch zu einem sparsameren Umgang mit Energie führen.

Zu diesen Themenfeldern wie auch zum generellen Stand der Technik bezüglich LEDs und auch OLEDs wird Philips an den oben genannten Terminen ausführlich Rede und Antwort stehen. Auch Tipps für die Praxis bei der Planung von LED-Innenbeleuchtungsanlagen kann man sich bei der Veranstaltung des niederländischen Traditionshauses holen.

Übrigens stehen auch die Termine für die Schweiz (allesamt im November 2011) und für Österreich (Wien, am 5. Oktober) fest. Und mehr Infos gibt es hier.

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , ,

Antwort schreiben