Nick-Knack, die Leuchte aus dem Cartoon (Videos)

Philips Nick-Knack, die Leuchte aus dem Cartoon

Gedanklich zumindest. Der Licht-Designer Lieven Verdin arbeitet bei Philips in der Abteilung “Lifestyle and Specialists” und ist natürlich fasziniert von den Gestaltungsmöglichkeiten, die LEDs anbieten. Außerdem, und das hat er uns erst kürzlich erzählt, ist er von italienischen Cartoons aus den späten Sechzigern fasziniert – genauer gesagt “La Linea” des italienischen Cartoonisten Osvaldo Cavandoli.

Einer Cartoonwelt aus einer einzigen Linie, mit einem einzigen Bewohner, der grundsätzlich von Problemen geplagt und entsprechend schlecht gelaunt ist. Damals ein beliebter Werbeträger und TV-Pausenfüller (ähnlich wie hierzulande die Mainzelmännchen), heute eine nostalgische Erinnerung an die Zeit des Wirtschaftswunders – und eben eine tolle Inspirationsquelle für topmodernes Licht-Design.

Lieven Verdin fühlte sich nämlich von der Idee der einzelnen Linie so motiviert, dass er diese als Stehleuchte umsetzte. Die, mit Gelenken ausgestattet, nicht nur Verrenkungen, sondern auch angenehmes Licht machen kann.

Zumal, wie uns der Designer nahelegt, LEDs keine Hitze abgeben, so dass man die Leuchte auch da anfassen kann, wo sie am hellsten ist. Eine sehr haptische Sache also. Und eine mit einem versteckten, feinsinnigen Humor.

Die Originalfolgen mit dem knollennasigen Strichmännchen “Lui” kann man auf Youtube ansehen oder auf DVD kaufen. Die Nick-Knack-Stehleuchte aus der Philips Premium-Serie Lirio gibt’s seit September von Philips.

Leave a Reply