[Light+Building] Luminale-Highlight: Scherenschnitte entflammen Heizkraftwerk

[Light+Building] Luminale-Highlight: Scherenschnitte entflammen Heizkraftwerk

Feuervogel und Feuerrosse, verschmolzen zu den Zugpferden von Apolls Sonnenwagen – mit dem abgebildeten Ausschnitt wie dem Gesamtentwurf, der heute Abend im Rahmen der diesjährigen Luminale eingeweiht wird, stellt die Künstlerin Katharina Berndt das Mainova Heizkraftwerk Mitte ins Zeichen des Feuers und der Wärme.

Doch „Ins Licht gerückt“ kommt als Scherenschnitt-Installation mit bereits vorhandener Energie aus, nutzt für seine schwarz-weiße Wirkung die allnächtliche Innenbeleuchtung des Heizkraftwerks. Und konnte damit den diesjährigen Mainova@Luminale-Wettbewerb des lokalen Energieversorgers für sich entscheiden .

„Neben dem künstlerischen Aspekt war Energieeffizienz für die Jury unseres Wettbewerbs ein ganz wichtiges Thema“, sagt Mainova-Vorstand Lothar Herbst zu Katharina Berndts Installation.

Neben der energieeffizienten Feuer-Assoziation spielt die Künstlerin mit „Ins Licht gerückt“ auch auf einen anderen, visuellen Aspekt an: den des Ortes und damit verbunden auf dessen Umdeutung für den Passanten. „So wird aus dem zentral gelegenen Nutzbau eine theatrale Nachtattraktion“, erklärt die 29-jährige Katharina Berndt.

Mythologieschwanger erzählen die Scherenschnitte die Geschichte des Titanen Prometheus genauso wie moderne Märchen, assoziieren Sterntaler als Feuerlilie oder das Mädchen mit den Schwefelhölzchen. Und leuchten ab heute in der farbigen Nachtwelt der Luminale in Frankfurt.

[Light+Building] Luminale-Highlight: Scherenschnitte entflammen Heizkraftwerk

[Link] [Link] [Fotos: „Ins Licht gerückt“/Luminale]

Mehr zur Luminale und zur Light+Building 2012 findet ihr hier in unserem Special.

_____________________________
Die Luminale findet parallel zur Light+Building vom 15. bis 20. April 2012 in Frankfurt statt. Mehr Infos gibt hier.

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , ,

Antwort schreiben