[IFA] LivingColors bringen Farbe ins Haus (Galerie)

LivingColors Mini

Wer sagt denn, dass Einrichtung nur aus Möbeln, Boden- und Wandbelägen besteht? Das richtige Licht dazu ist schon lange fester Bestandteil von Innenarchitektur und Wohnraumgestaltung. Und auch hier schreitet die Entwicklung der Technik unaufhaltsam voran.

Zum üblichen Leuchtpark von Steh- und Pendelleuchten gesellen sich demnächst die Philips LivingColors in neuen Formen – speziell für Farbakzente und Gestaltungsmöglichkeiten, wie wir sie gerne fürs schönere Wohnen haben.

Auf der IFA in Berlin gibt es die Neuzugänge der Serie erstmals zu sehen. Die heißen ganz blumig „Iris“ (210 Lumen), „Aura“ und „Bloom“ (je 120 Lumen), sind unterschiedlich große und damit leuchtstarke Lichtakzent-Leuchten mit 16 Millionen frei wählbaren Farben sowie Fernbedienung und SmartLink-Technik, über die mehrere LivingColors zu verbinden und gleichzeitig zu steuern sind.

Als kleinere Ausgabe gibt es nun auch die Micro (50 Lumen), die wie schon die LivingColors Mini (70 Lumen) sehr kompakt ist und 256 Farbschattierungen manuell wählbar anbietet.

Leuchten speziell für Farb-Effekte sind tatsächlich ein vernachlässigtes Innenraumgestaltungsmittel – in diese Lücke passen die LivingColors perfekt. Das müsste man einfach mal ausprobieren.

________________________________

Foto-Galerie: LivingColors bei der IFA 2012 in Berlin

________________________________

[Link]

Leave a Reply