Humallum: Leuchtermännchen und Kabelträger in einem

Gerade ist Spaniens größte Designmesse, die Hábitat Valencia, zu Ende gegangen – und wieder einmal zeigte sich in den ausgestellten Designs außergewöhnlich viel Humor. Wie unter anderem diese Leuchte des spanischen Designers Javier Ares Armero zeigt. Das Modell mit dem Namen Humallum, das auf Strichmännchen-Optik setzt, integriert optisch das Stromkabel und erhebt es somit zum Designobjekt.

Die Figur ist also Ständer und Kabelträger zugleich – ganz abgesehen davon, dass das Leuchtmittel den Kopf des Männchens darstellt. Eine sehr clevere Lösung, wenn man bedenkt, dass die meisten Menschen Kabel als notwendiges Übel auffassen und verzweifelt nach Lösungen suchen, diese möglichst aus dem Blickfeld verschwinden zu lassen.

Der junge Designer, sein Diplom hat er 2009 bekommen, hat bislang noch nicht allzu viele Produkte entworfen. Laut Portfolio seiner (rein spanischen und recht spartanisch gehaltenen) Website waren es wohl überwiegend Print-Kampagnen und Verpackungsdesigns, die ihn seit dem Studienabschluss beschäftigten.

Leuchten sind es bislang erst drei. Armeros Lampenschirme aus Röntgenaufnahmen beispielsweise sind durchaus schick, könnten aber dem ein oder anderen ein wenig zu morbide rüberkommen. Was uns hier stutzig macht, sind seine gezeichneten Figuren … irgendwie kommen die uns seltsam bekannt vor. Nur woher?

[Link] [Humallum]

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , ,

Antwort schreiben