Friends of Hue: Philips verbindet LED-Leuchten und das neue Disney StoryLight mit Hue #Video

Funktionales zu Magischem machen? Da stellt sich wohl kaum die Frage, wer das besser könnte als das smarte Philips Lichtsystem Hue. Das hat dazu nun auch schon neue Freunde gefunden, mit denen es noch mehr Möglichkeiten gibt, das Leben mit Licht dynamisch und bequem zu gestalten.

„Friends of Hue“ dürfen sich ab heute die neuen Philips LivingColors Bloom nennen mit ihren über 16 Millionen Farben. Und natürlich auch das im Rahmen der jüngsten Kooperation mit Disney vorgestellte StoryLight, das als Mickey Maus sein Licht beim Vorlesen interaktiver E-Books auf dem iPad automatisch auf den Inhalt abstimmt. Mit dabei sind zudem LED LightStrips, die so unkompliziert und raffiniert Licht an alle möglichen und unmöglichen Ecken des Wohnens bringen können.

Und das alles gesteuert, arrangiert und stufenlos gedimmt übers Smartphone oder Tablet.

Dabei ist Hue sehr offenherzig. Das heißt es darf grundsätzlich jeder ein „Friend of Hue“ sein, der als Leuchte, Lampe oder Lichtsystem nahtlos mit Hue funktioniert. Natürlich auch jede App von Philips oder einem anderen Entwickler, für die es ein offenes Software Developer Kit (SDK) gibt.

Ganz neu wurde Hue gerade auch mit Ambilight zusammengebracht, der LED-Beleuchtungstechnik für Philips-TVs, die das Umgebungslicht um ein Fernsehgerät an den Bildschirminhalt anpasst und so das Fernseherlebnis vergrößert und verstärkt.

Verstärken, das trifft es. Gemeinsam die Möglichkeiten des Systems voll ausschöpfen. Mit allen Freunden. Seit Oktober letzten Jahres ist Hue als Basispaket mit Bridge und LED-Lampen zum Einschrauben in bereits vorhandenen Leuchten zu haben.

Die neuen LivingColors Bloom sollen ab 21. August zum Preis von 79,95 Euro in Apple Stores kommen, die flexiblen LED LightStrips für 89,95 Euro. Das Disney StoryLight ist bereits zu haben.

+Links: Philips Hue |

Leave a Reply