Cone Light von H Comma: Zweimal Licht aus einer Leuchte

Cone Light von H Comma

Oh, eine schicke kleine Leuchte. Oooh, ein schicke kleine und sehr praktische Leuchte! Die „Cone Light“, ein Konzept aus dem südkoreanischen Designstudio H Comma, das gerade eben auf der „100% Design“ in London vorgestellt wurde, sieht zwar eher aus wie ein U-Boot-Sehrohr denn ein Kegel (Cone). Aber Designer Hangyu Kim hat damit ein Objekt geschaffen, das nicht nur eine äußerst ansprechende Form hat, sondern auch wie geschaffen ist, als Arbeitsleuchte eine topmoderne Wohnung im Loftstil zu erhellen.

Stilistisch, also vom Material (Porzellan) und der Farbgebung her (man kann wählen zwischen Militärgrün und Navyblau), lässt Cone Light mehr an Außenelemente und nicht an klassische Interieur-Accessoires denken. So harmonisiert die Leuchte hervorragend etwa mit trendiger Betonoptik – egal ob geschliffen oder gegossen.

Neben aller Optik hat Hangyu Kim, der sein Büro vor kurzem erst in die Hauptstadt Seoul verlegt hat, allerdings noch ein spezielles Extra-Feature integriert: Es gibt nicht nur den klassischen Beleuchtungsspot zum Arbeiten, sondern auch einen kleinen seitlichen Lichtausgang. Der erhellt die Tisch- oder Bodenfläche um den Standfuß der Periskop-Leuchte herum – und stellt so mitunter einen guten Ablageort für Utensilien wie Stifte oder etwa die Lesebrille dar. Kleines Detail, große Wirkung.

Cone Light von H Comma

[H Comma] [100% Design]

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben