Verpackungsdesign: Umweltschonende Papp-Waben für LEDs

Verpackungs-Design: Umweltschonende Papp-Waben für LEDs

Wer bereits im Bereich Beleuchtung auf LEDs umgestiegen ist, kann sich schon mal auf die Schulter klopfen für einen wichtigen Schritt in Richtung Energiesparen und Umweltverträglichkeit. Doch es geht noch mehr. Design-Student Bryant Yee von der University of Michigan School of Art and Design hat sich nun die Verpackungen von LED-Lampen vorgenommen, denn auf diesem Gebiet steht noch längst nicht alles zum Besten. Beispielhaft hat der Nachwuchs-Kreative deshalb interessante Verpackungen für Leuchtmittel des Branchenriesen Philips entworfen.

So ist Yee beispielsweise aufgefallen, dass die Art und Weise, wie Leuchtmittel grundsätzlich einzeln verpackt werden, nicht gerade die Ressourcen schont. Und so hat er ein kluges System von wabenförmigen Recycling-Verpackungen erdacht, das nicht nur äußerst platzsparend ineinander greift, sondern die Auswahl auf Zweier- und Vierer-Packungen ausdehnt.

Verpackungs-Design: Umweltschonende Papp-Waben für LEDs

Um auf Plastik zu verzichten, kommt für die minimalistischen Lampen-Waben nur Karton aus Recycling-Papier zum Einsatz, auf Klebstoffe wird komplett verzichtet. Auch die grafischen Elemente des Designs sind ziemlich schlicht gehalten, konzentrieren sich auf die Lumen-Angabe und die zu erzielende Stromersparnis.

Und ja, die Verpackung kann auch direkt umfunktioniert werden, um ausgediente Leuchtmittel zur entsprechenden Entsorgung per Post an eine Recycling-Stelle geschickt zu werden.

Ein gelungener Designvorschlag, der vom Design-Blog Core 77 prompt mit einem Award gewürdigt wurde.

Verpackungs-Design: Umweltschonende Papp-Waben für LEDs

[Link] [Bryant Yee]

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , , , ,

Comment (1)

Antwort schreiben