LED-Qualle bringt Meeresleuchten ins Wohnzimmer

Quallen sind faszinierende Wesen, die mit unergründlicher Schönheit durchs Wasser gleiten und schon von Natur aus unergründlich leuchten können. Am schönsten schafft das eine sehr seltene Art, die amerikanische Tiefsee-Forscher im letzten Jahr in mehr als tausend Meter Tiefe unter Wasser aufspürten.

Jetzt aber könnte das geheimnisvolle Leuchten der Meerestiere, die sich durch eine gleichmäßige Bewegung ihres Schirmes so harmonisch fortbewegen, auch in unsere Wohnräume kommen.

Unterwasserlicht im Wohnzimmer

Der deutsche Nachwuchsdesigner Max Jürgensen, der schon von Kindesbeinen an im Bann der Medusen steht, hat eine „Jellyfisch Lamp“ entworfen, die nicht nur durch integierte LEDs in den unterschiedlichsten Farben leuchten kann, sondern auch die charakteristische Bewegung imitiert – dank eines ausgeklügelten Mechanismuses nahezu lautlos.

Lichtfarbe und die Geschwindigkeit der Schwimmbewegung lassen sich per Fernbedienung einstellen. Möglich sind auch dynamische Farbverläufe.

Über eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter möchte der Kieler die Quallen-Leuchte in die Realität umsetzen. Unterstützer können sich noch bis 2. August mit einem Mindesteinsatz von 245 Euro beteiligen und sich eine LED-Qualle sichern. Ausgeliefert werden soll die Leuchte, wenn alles klappt, im Januar 2019.

Foto: Max Jürgensen

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben