Vernetztes Licht für Einsteiger: Light Recipe Kit mit White Ambiance

Philips Hue Ambiance Lesen

Noch im Herbst wird es ganz einfach, den ersten Schritt mit vernetzbarem Licht in den eigenen vier Wänden zu machen. Marktführer Philips Lighting hat auf der IFA ein Hue-Lampen-Set vorgestellt, mit dem die gesamte Familie – ohne Internetverbindung, Smartphone oder weiteres Zubehör – die Lichtstimmung durch voreingestellte Szenen variieren kann.

Das Einsteiger-Set nennt sich „Philips Hue White Ambiance Light Recipe Kit“ und besteht aus einer „White Ambiance“-E27-Lampe sowie einem mobilen Hue-Dimmschalter. Und genau über den kann bequem für unterschiedliches Ambiente mit Weißlicht gesorgt werden – zum Entspannen, Lesen, Konzentrieren oder Aktivwerden. Ähnlich wie beim Dimmen von Glühlampen ändert sich bei den eingestellten Licht-Szenen nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Lichtfarbe.

Philips Hue Ambiance Aktivieren

Unterschiedliches Weißlicht im Tagesverlauf

So erleichtert abends etwa auf Kerzenlicht gedimmtes Ambiente per Tastendruck das Entspannen, während helleres Licht am Morgen Kind und Kegel frisch in den Tag starten lässt oder am Nachmittag bei konzentrierter Arbeit (also etwa den allseits beliebten Hausaufgaben) unterstützt.

Philips Hue Ambiance Entspannen

Wer will, kann das „Light Recipe Kit“ auch als Ergänzung in ein Hue-System einbinden.

+Links: IFA 2017 | Philips Hue

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben