Ungewöhnliches Schauspiel: LED-Blumenmeer am Ayers Rock

Field of Light by Bruce Munro

Kann man den Ayers Rock in Australien noch imposanter machen? Kann man. Zumindest wenn man, wie Bruce Munro es gerade macht, 50.000 Lichtblumen vor der Kulisse des weltbekannten Felsens zum Leuchten bringen – klimafreundlich mit Solar-LEDs.

Seit heute leuchtet die gigantische Licht-Installation inmitten der roten Wüstenlandschaft im Nationalpark Uluru damit zu hundert Prozent mit Sonnenstrom und ist das größte Projekt, das der britische Lichtkünstler bisher verwirklich hat.

Field of Light by Bruce Munro

Die Idee zu seinem „Field of Light“ hatte Munro, als er 1992 durch Australiens Outback reiste und fasziniert war von den Blumen, die nach Regen erblühten. In Schottland, England und den USA hat er Installationen mit seinen Solar-LED-Blumen bereits gezeigt, nun kehrt er damit an den Geburtsort der Idee zurück – der schon bei natürlichem Licht Millionen von Touristen sprachlos machte.

Field of Light by Bruce Munro

Field of Light by Bruce Munro

Bis Ende März 2017 wird das „Field of Light“-Spektakel am Ayers Rock (auch Uluru) zu sehen sein.

+Links: Bruce Munro | Field of Light | Fotos: Mark Pickthall; via Bruce Munro Facebook | Und hier ein Video-Beitrag von msn

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. Maurice says:

    Sehr schöner Beitrag! Wirklich klasse! Die Bilder gefallen mir sehr gut. Ich habe in meinen Garten auch einige Solar Led Leuchten, aber meine sehen natürlich nicht annähernd so schön aus, wie diese hier auf den Bildern zu sehen sind.
    Gruss
    Maurice

Antwort schreiben