[Video] [Concepts] Light Reeds: Lasst Schilf leuchten

Light Reeds - Schilf-Licht von Pensa

Ach was ist es doch schön, abends am See, am Meer oder am Fluss zu sitzen, ein Bierfläschchen oder eine Caipi in der Hand. Menschen weltweit lieben die Waterfront ihrer Heimatstadt. Die New Yorker, die Cariocas in Rio, sogar die Berliner an der Spree. Doch vielen wird die Promenade nach Einbruch der Dunkelheit unheimlich. Licht muss her. Und zwar keines, das die Stimmung erschlägt. Sanft und angenehm soll es sein, und nicht zu teuer.

Die New Yorker Designer von Pensa wollen daher „Licht-Schilf“ an gut besuchte Ufer pflanzen. Die Stängel leuchten adrett und schonen dabei die Umwelt. Den Strom beziehen sie nicht aus dem örtlichen Netz – was ja die Romantik stören würde –, noch aus dem Sonnenlicht – das abends logischerweise schwindet. Aus dem Wasser kommt die Kraft. Unter Wasser sollen kleine Turbinen Strömung und Brandung nutzen.

Light Reeds - Schilf-Licht von Pensa

Mehr noch: Das „Licht-Schilf“ soll auch dazu führen, die Wasserqualität zu verbessern. Ein Anliegen, das den Leuten von Pensa am Herzen liegt. Das verdeutlichen sie mit drastischen Bildern verdreckten Flusswassers auf ihrer Website. Das „Licht-Schilf“ soll in unterschiedlichen Farben glimmen, je nach Güte des Wassers. Kleine Sensoren sollen dafür sorgen. Das könnte dazu führen, dass Nachtschwärmer bei der Stadtverwaltung vorstellig werden, falls die Stängel beharrlich auf Dreck hinweisen.

Ein Detail lässt einen nachdenklich werden, völlig unabhängig von der Beleuchtungsidee: In einem Werbevideo zeigen die Designer, wie ihr „Light Reeds“ New York verschönern könnte. Im Bildhintergrund sind dabei die Twin Towers zu sehen. Ist das Absicht oder ist den Kreativen da ein Fehler unterlaufen?

Wie auch immer: An der Waterfront zu sitzen, Bierchen oder Caipi zu genießen, während am Wasser das Schilf glimmt… Einfach schön.

[Link] [Link] [via] [Photos: Pensa]

 

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. Lampen-Fan says:

    Ach, das ist ja eine wunderschöne Idee, so romantisch – zumindest dann, wenn die Lichtfarbe stimmt (sonst würde ich immer denken, „hier oben auf der Bank ist es schön, aber das Wasser muss ja brackig sein). Wäre toll, wenn sich das auch für Deutschland realisieren ließe. Aber ganz klar, wie das mit den Sensoren funktonieren soll, ist mir das noch nicht.

Antwort schreiben