Vernetztes Licht rund ums Haus: Neue Möglichkeiten mit wetterfestem Philips Hue Outdoor

Philips Hue Outdoor Flutlich

Ob Garten, Terrasse oder die Einfahrt zu Haus, vernetztes LED-Licht hat auch außerhalb der vier Wände seine Vorteile. Die wetterfeste Reihe „Philips Hue Outdoor“ wird deshalb ständig weiterentwickelt und ergänzt: Bereits im Februar kommen nun nicht nur neue Leuchten hinzu, sondern auch ein Bewegungssensor und Flutlichter heraus.

Rund ums Haus hell und sicher beleuchten

Der drahtlose „Hue Outdoor“-Bewegungsmelder schaltet bei Bewegungen automatisch außen oder auch innen das Licht ein. Er ist einfach zu montieren, flexibel platzierbar und hat eine Reichweite von zwölf Metern. Welche Hue-Lampen oder -Leuchten bei Dunkelheit angehen sollen, wenn jemand am Sensor vorbeigeht, lässt sich über die Philips Hue App festlegen.

Philips Hue Outdoor Bewegungssensor

Für den Außenbereich können Nutzer dabei künftig auch auf Flutlicht setzen: Das neue „Philips Hue White Welcome Flutlicht“ strahlt hellweißes Licht ab, beim „Philips Hue White & Color Ambiance Discover Flutlicht“ ist weißes und farbiges Licht an Bord. Das sorgt nicht nur für einen überzeugenden Gesamteindruck, sondern auch ein verstärktes Gefühl von Sicherheit.

Im Freien funktional und ästhetisch

Wirkungsvoll können auch die neuen Oudoor-Leuchten-Familien sein. Unterschiedliche Wand-, Sockel- und Wegeleuchten schaffen dabei für jeden Anlass das perfekte Ambiente. Für weißes und farbiges Licht in allen Tönen sorgen die Reihen „Econic“ und „Impress“. „Fuzo“ beschränkt sich auf Weißlicht.

Die seit letztem Jahr verfügbare Pollerleuchte „Calla“ wird um eine Sockelleuchte für weißes und farbiges Außenlicht ergänzt.

Philips Hue Outdoor White-Ambiance-Leuchte Fuzo

Das neue Outdoor-Sortiment kommt im Februar auf den Markt.

+Links: Philips Hue Outdoor | Profi-Tipps für Licht im Außenbereich

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben