Von Tiefseeforschern zufällig gefilmt: So schön leuchten Quallen

E/V Nautilus filmt Halitrephes maasi - leuchtende Qualle in der Tiefsee

Vor einem Jahr sind merikanische Tiefsee-Forscher im tiefsten Dunkel des Ozeans auf ein Lichtwesen der besondern Art gestoßen. Eine Qualle, die in mehr als tausend Metern unter Wasser ihrer Wege geht und in schillernden Farben leuchten kann.

Das geheimnisvolle Tier lebt im Pazifik und gehört zur Gattung der Halitrephes maasi. Ganz zufällig ist das erstaunliche Exemplar als Licht im Meer den Wissenschaftlern vor die Kameralinse ihres Tiefseeroboters geschwommen, den sie von ihrem Forschungsboot E/V Nautilus im Golf von Mexiko losgeschickt haben, um unerforschtes Gebiet zu erkunden.

So schön können Quallen leuchten

Mit bis zu 300 Tentakeln und und ihren sternförmigen Versorgungskanälen, durch die Nahrung durch den Quallenkörper transportiert werden, sieht sie aus wie ein explodierender Knallkörper am Silvesterhimmel. Aber nur, wenn das Wesen vom Scheinwerferlicht des Unterwasserfahrzeugs angestrahlt wird.

Ohne Lichtquelle schwebt die fluoreszierende Glibber-Schönheit in der Dunkelheit der Tiefen verborgen duch den Ozean.

Die Mission im Golf von Mexiko ist ein Projekt des Ocean Exploration Trust und kann über Nautiluslive.org verfolgt und unterstützt werden.

Foto: Screenshot Video E/V Nautilus | via Treehugger

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben