Licht aus Plastikflaschen – für den guten Zweck: PET lamp #Video

Licht aus Plastikflaschen – für den guten Zweck: PET lamp #Video

Vier Jahre ist es her, dass in Kolumbien das "PET Lamp"-Projekt seinen Anfang nahm. So erfolgreich, dass die Herstellung der nachhaltig und fair produzierten Lampenschirme aus geshredderten Einweg-Plastikflaschen bereits ausgeweitet werden konnte. Zuerst auf Chile, dann Afrika. Angestoßen... mehr »

[28.11.2015]

PET-Licht: Lampenschirme aus Wegwerfplastik helfen dem Amazonas #Video

PET-Licht: Lampenschirme aus Wegwerfplastik helfen dem Amazonas #Video

Die kolumbianische Aktivistin Hélène Le Drogou hat dem Plastikmüll im Amazonas den Kampf angesagt. Damit weniger schädliche Abfälle das bedrohte Urwaldgebiet verschmutzen, lässt sie nicht nur PET-Flaschen in großem Stil sammeln, sondern fragte bei Designer Alvaro Catalán... mehr »

[30.01.2014]

A Liter of Light: Licht aus der Plastikflasche ersetzt Kerosinlampen (Video)

A Liter of Light: Licht aus der Plastikflasche ersetzt Kerosinlampen (Video)

Entwicklungsländer heißen bekanntlich deswegen Entwicklungsländer, weil grundlegende infrastrukturelle Einrichtungen nicht oder nur teilweise existieren. Wasserversorgung eben. Oder auch der Zugang zu Strom. Und dieser Mangel führt wiederum dazu, dass sich die Menschen in... mehr »

[10.10.2012]

Nube Lights: Designer-Licht in der Plastiktüte

Nube Lights: Designer-Licht in der Plastiktüte

Wenden wir uns wieder mal dem Alltag zu - und profanen Dingen, die dazu gehören. Wie etwa die Plastiktüte. Die ist so ein Alltagsgegenstand, der das tägliche Leben zwar erleichtert, den viele aber gerne verbannt sehen würden. Man kennt die Probleme, die mit Art und Zahl der... mehr »

[25.04.2012]

Die Erleuchtung des Mülls: Kronleuchter aus gebrauchten PET-Flaschen

Die Erleuchtung des Mülls: Kronleuchter aus gebrauchten PET-Flaschen

Recycling tut nicht nur Not, Recycling kann auch sehr schön sein, wie dieser Kronleuchter aus PET-Flaschen beweist. Der Künstler Thierry Jeannot, der derzeit in Mexico City lebt, suchte zuerst die Zusammenarbeit mit bereits bestehenden Sammelstellen im mexikanischen Übermoloch.... mehr »

[14.11.2011]