Mal ganz anders: Doodle-Artist macht Licht aus Schatten

Straßenlicht mal anders. Mit seinen von Hand gezeichneten „Shadow Doodles“ macht der belgische Künstler und Filmemacher Vincent Bal auf superkreative Art aus Alltäglichem Kunst und zeigt dabei unter anderem, wie schnell aus Schatten Licht werden kann.

Die Werke wie „Flucht aus Alcaglass“ (oben) oder „Streetlight“ (unten) entstehen, wenn Licht wie zufällig durch eine Glasflasche fällt oder ein Weinglas, auf Rosenkohl oder eine Gummiente, ein Laubblatt oder den Controller der Spielekonsole. Dann greift der Kreative zum Stift und haucht den Formen im Handumdrehen Szenen mit einem überraschenden Dreh ein.

Schattenkunst mit einem Dreh

Shadowology nennt man diese „Kritzeleien“ nun, die teilweise zu kaufen sind über den Etsy-Shop des Künstlers als Postkarte oder Poster.

Seine neuesten Werke zeigt Vincent Bal nach wie vor regelmäßig auf seiner Facebook-Seite, Twitter oder Instagram. Denn damit hatte eigentlich alles begonnen, als er vor nicht mal einem Jahr beim Schreiben eines Drehbuchs über den Schatten einer Teetasse stolperte, der ihn an einen Elefanten erinnerte. Ein paar Striche später machte er ein Foto, teilte es und freute sich über das positive Echo. Im Mai soll ein Buch erscheinen, ein Kurzfilm ist geplant. Und wir hoffen, dass noch viele Gegenstände mehr ihre Schatten werfen werden.

(c) Fotos: Vincent Bal

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , ,

Antwort schreiben