Smart Home: Auch Hue-Zubehör versteht sich (demnächst) mit Apple HomeKit

Hue-Lampen und -Leuchten sind schon länger mit Apples HomeKit kompatibel und per Siri zu steuern – jetzt werden auch der kabellose Schalter („Hue Tap“), der mobile Dimmer und Bewegungsmelder des Hue-Systems über Apples Smart-Home-Plattform anzusteuern sein.

Die Integration wird über ein Software-Update der Hue-Bridge noch im September möglich, wie Philips Lighting gerade auf der IFA 2017 angekündigt hat.

Damit reagiert auch das Hue-Zubehör künftig nicht nur auf Siri-Sprachbefehle, sondern kann mit einer Vielzahl von anderen Geräten und Sensoren interagieren, die über HomeKit des kalifornischen Apfel-Konzern eingebunden sind.

Gleichzeitig Licht aus, Rolladen zu,Temperatur runter

Beispielsweise werden in der Apple-Home-App festgelegte Szenarien, an der mehrere Smart-Home-Geräte beteiligt sind, mit nur einem Tastendruck auf den Hue-Schalter oder bei Bewegung aktiviert. So genügt dann abends ein Druck auf den Hue Tap, um das Licht auszuschalten und gleichzeitig die „Gute Nacht“-Szene von Apple Home auszulösen, die die Fensterjalousien herunterfährt, die Raumtemperatur senkt und Türen abschließt.

+Links: IFA 2017 | Philips Hue

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , , ,

Antwort schreiben