Shades of Pink: Valentinstag in New York – mit rosa-rotem Licht (Video)

Wo wir doch gerade beim Empire State Building sind (nicht physisch natürlich, aber zumindest textlich) und von all den schönen Licht-Spektakeln gesprochen haben, die mit dem neuen LED-System von Philips Color Kinetics möglich sind, passt es ja glänzend, dass heute Valentinstag ist. Denn der wird in den USA traditionell mit noch mehr Hingabe zelebriert als hierzulande.

Und so darf heute auch das New Yorker Wahrzeichen mit entsprechendem „Special Lighting“ für Stimmung sorgen. Mit „Shades of pink and red“, wie es auf der offiziellen ESB-Facebook-Page samt Video heißt. Schließlich sind das die Farben, die zum Tag der Liebenden und Verliebten gehören wie Blumen, Gedichte und Schoko-Herzen.

Ganz auf rosarote Stimmung sind deshalb auch die Zeichen am Times Square ausgerichtet. Seit Anfang des Monats leuchten hier romantische Neon-Licht-Botschaften von Tracey Emin auf den größten Billboards, jeden Tag um 23:57 Uhr für ganze drei Minuten. Die Aktion ist Teil der s(edition)-Kanmpagne #MidnightMoments, bei der leuchtende Kunstwerke der britischen Künstlerin auch zu gewinnen sind.

Im letzten Jahr hatten am Times Square die Kreativen der Bjarke Ingels Group (BIG) eine interaktive Lichtskulptur installiert, die aus 400 transparenten, mit LEDs bestückten Röhren gebaut war. Der Clou: Das Herz konnte durch Berührung zum Leuchten und Pulsieren gebracht werden – je mehr Menschen das gleichzeitig taten, desto stärker der Effekt beziehungsweise die Liebes-Botschaft.

[Photo oben: Video / Empire State Building Lights for Valentine’s Day] [Photo unten: Tracey Emin]

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben