WarmGlow beim Dimmen: LED-Lampen für behagliche Glühlampen-Stimmung

Philips WarmGlow LED-Lampen: Glühlampen-Effekt beim Dimmen

Wie ist das, wenn LED-Lampen beim Dimmen nicht nur die Helligkeit herunterschrauben, sondern sogar die Lichtfarbe verändern können? Ganz klar technischer Fortschritt – vor allem aber warm, behaglich, orangefarben. Raumatmosphärisch eben gerade so wie bei Glühlampen-Beleuchtung.

„WarmGlow“ nennt Licht-Weltmarktführer Philips deshalb seine neuesten LED-Lampen, die angenehme Behaglichkeit verbreiten und das mit den bekannten LED-spezifischen Vorteilen verbinden, also Energieeffizienz und unschlagbare Lebensdauer.

Äußerlich, sprich in Größe und Design, unterscheiden sich die LED-Lampen kaum noch von herkömmlichen Glühlampen. WarmGlow-Ausführungen gibt es mit E27-Sockel als Ersatz für die klaren 40- und 60-Watt Standardlampen; als klare Kerzen- und Tropfenlampen können sie traditionelle 25- und 40-Watt-Glühlampen ersetzen. Und auch als Schwanenhalslampen, die oft in historischen Kronleuchtern oder Wandleuchten eingesetzt weren, sind sie zu haben.

Philips WarmGlow LED-Lampen: Glühlampen-Effekt beim Dimmen

Unabhängig von ihrer jeweiligen Form sind alle Philips LED-Lampen nach Herstellerangaben mit einer Lebensdauer von 15.000 Stunden und der Energieeffizienzklasse (EEL) A+ ausgesprochen wirtschaftlich – und damit in ihrer Kombination von vertrauter Form und Funktion mit aktuellster Technologie ideale nachhaltige Produkte für alle, die noch immer den technisch veralteten Glühlampen nachtrauern.

Je nach Lichtleistung kosten die WarmGlow-Lampen zwischen 7,99 und 12,99 Euro.

+Link: Philips Lighting

+Mehr zum Thema:
Heimeliges Dimmen: Wenn LED-Kerzenlicht von der Decke kommt #Video

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben