Philips Hue Outdoor macht automatisch Licht, wenn man nach Hause kommt #Video

Wenn im Sommer smartes Licht auch nach draußen kommt, dann hat das verschiedene Vorteile. Denn ganz wie die vernetzbaren Indoor-Varianten des Philips Hue LED-Systems bieten die neuen Hue-Leuchten für den Außenbereich eine Fülle von Funktionen, die das Leben heller, bunter und bequemer machen.

Praktisch zum Beispiel: Das Licht kann sich automatisch via Smartphone-Ortung aktivieren lassen. Das kann wie für Lampen im Innenbereich über die Home & Away-Funktion der Hue App so eingerichtet werden. Kommt man nach Hause, schalten sich ausgewählte Lampen im Haus und auf dem Weg zur Eingangstür von selbst ein.

Smartes Licht für den grünen Bereich

Hue-Außenlichter müssen einfach mit der Hue-Bridge vernetzt werden. Gesteuert werden kann dann wie gehabt per App oder Sprachbefehl. Mit der Philips Hue App können die Außenleuchten auch aus der Ferne ein- und ausgeschaltet werden. Möglich ist zudem, einen Zeitplan vorzugeben, um das Licht automatisch zu bestimmten Tageszeiten zu aktivieren.

Einige Außenleuchten sind ideal für die Beleuchtung des Eingangsbereiches und Wegen, andere sorgen für ausgelassene Licht-Stimmung bei der Grill-Party im Garten oder zum Chillen auf der Terrasse.

Das neue „Hue Outdoor“-Sortiment ist ab Juni zu haben, Vorbestellung sind möglich ab Mai 2018.

+Link: Philips Hue

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben