Neues LED-Licht für ikonische Londoner Brücken

Beleuchtungssrekord in der britischen Hauptstadt – Signify realisiert die weltweit längste Kunstinstallation mit LED: Der Licht-Spezialist aus den Niederlanden wird die kommenden drei Jahre für die Illumination von bis zu 15 der weltbekannten Londoner Brücken sorgen.

Dieser Auftrag wurde von der renommierten Illuminated River Foundation aus UK vergeben, um die berühmten Themse-Brücken neu zu beleben und Londons Ruf als eine der attraktivsten Hauptstädte der Welt zu unterstreichen.

Dynamisches Licht an der Brücke

Das Unternehme erhielt den Zuschlag und wird mit dem Interact Landmark System und den Philips Color Kinetics LED-Leuchten die Brücken über die zentral gesteuerte Software mit dynamischen, künstlerischen Beleuchtungseffekten architektonisch inszenieren.

Darüber hinaus stellt Signify Lifecycle-Services bereit, um die vernetzte Brückenbeleuchtung in den kommenden zehn Jahren zentral zu überwachen und zu steuern.

Ganzheitliche Strategie für Beleuchtung

Erstmalig wird hiermit eine ganzheitliche Strategie für die Beleuchtung sämtlicher Brücken der Londoner Innenstadt umgesetzt. Ziel ist es, ein mehrschichtiges, visuelles Erlebnis für Passanten zu schaffen, welche die Brücken vom Flussufer, Boot, aus der Luft oder von Hochhäusern und Brücken aus betrachten können. Geleitet wird das Projekt von der Illuminated River Foundation.

Diese veranstaltete einen internationalen Design-Wettbewerb für die Lichtgestaltung, aus dem der international renommierte Künstler Leo Villareal und die Londoner Architekten Lifschutz Davidson Sandilands als Sieger hervorgingen.

Brücken mit vernetzten Color Kinetics LED-Leuchten 

In der nun beginnenden ersten Phase werden bis Mitte 2019 vier Brücken mit vernetzten Philips Color Kinetics LED-Leuchten beleuchtet: die weltberühmte London Bridge, die Canon Street Railway Bridge, die Southwark Bridge und die Millennium Bridge.

Signifys Interact Landmark System wird die Beleuchtung an allen vier Brücken aus der Ferne steuern. Für die Canon Street Railway Bridge ist die Illumination eine Premiere, während die drei anderen Brücken erstmals sowohl von oben als auch von unten mit Licht in Szene gesetzt werden.

Dreidimensionale Beleuchtungseffekte

Dies ermöglicht deutlich umfangreichere, dreidimensionale Beleuchtungseffekte, um auch die Umgebung der Brücken aufzuwerten und gleichzeitig für mehr Sicherheit zu sorgen.

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben