Neuer Echo Plus: Philips Hue meets Amazon Alexa #SmartHome

Alexa, macht das Licht an! Licht-Riese Philips macht das intelligente Zuhause bequemer und hat dafür seine Partnerschaft mit Amazon weiter ausgebaut – smartes Wohnen in den heimischen Wänden wird jetzt noch einfacher mit Sprachsteuerung.

Sprachaktive Steuerung von Licht

Solange der Vorrat reicht, erhalten Kunden, die einen Amazon Echo Plus kaufen, zusätzlich eine netzwerkfähige Philips Hue White Lampe, die per Sprache und Alexa gesteuert werden kann.

Die weiße Philips Hue lässt sich mit Sprachbefehlen ein- und ausschalten, dimmen und wieder hochregeln. Möglich wird dies durch den Zusammenschluss mit Echo Plus. Er enthält einen eingebauten Smart-Home-Hub zum einfachen Einrichten und Steuern von Philips Hue Lampen und anderer ZigBee-fähiger Komponenten.

Guter Deal: Philips Hue White Lampe gratis

Echo Plus macht die Vernetzung mit kompatiblen Smart-Home-Geräten leicht: Einfach den Lautsprecher anschließen, das Set-up mit der Amazon Alexa-App durchführen, die Philips Hue White Lampe in eine vorhandene Leuchte einschrauben und „Alexa, erkenne meine Geräte“ sagen. Die Philips Hue White Lampe wird automatisch erkannt und kann sofort gesteuert werden. Es bedarf nur, Alexa dazu aufzufordern. Werden weitere Philips Hue Lampen und LightStrips in die Ersteinrichtung aufgenommen, lässt sich mit Echo Plus die Beleuchtung im gesamten Haus per Stimme steuern.

Ambiente in jedem Raum anpassen

„Wir möchten den Kunden den Einstieg in ‚intelligentes Wohnen‘ mit Alexa erleichtern“, erläutert Daniel Rausch, Vizepräsident, Amazon Smart Home. „Über einen integrierten Hub kann sich der Echo Plus schnell mit einer Reihe von Geräten verbinden, unter anderem mit Philips Hue Lampen, und so den Kunden helfen, innerhalb von wenigen Minuten ihr Smart Home einzurichten. Echo Plus ist die einfachste Möglichkeit, mit Smart Home zu beginnen.”

Smarter Lautsprecher Amazon Echo Plus macht das Licht an

Durch Hinzufügen der Philips Hue Bridge mit ihrem Betriebssystem werden noch umfassendere Lichterlebnisse und mehr Optionen zur Steuerung der Beleuchtung möglich, zum Beispiel mit intelligenten Schaltern, Sensoren und mehr als 700 Apps von Drittanbietern. Mit einer Bridge lässt sich das perfekte Ambiente für jede Tageszeit schaffen und für mehr Wohlbefinden sorgen, vom natürlichen Aufwachen am Morgen durch einen simulierten Sonnenaufgang, bis hin zum Abend, um den Tag mit dem richtigen Licht entspannt ausklingen zu lassen.

Neues fürs smarte Zuhause

Über die Bridge können regelmäßige Updates zur Gewährleistung der Sicherheit des Systems und zur Nutzung neuester Funktionen herunterladen werden, wie zum Beispiel das jüngst angekündigte Philips Hue Entertainment Software-Update, das im Dezember zur Verfügung stehen wird. Das kostenlose Update bietet, analog zum Surround-Sound, auch ein außergewöhnliches „Surround-Erlebnis“ für die Augen. Diese neue Hue-Funktion synchronisiert die Hue-Beleuchtung mit den Home-Entertainment-Streams. Das Resultat: Ein völliges Eintauchen in die persönliche Lieblingsmusik, bevorzugte Filme oder die digitale Spielwelt.

Echo Plus kann ab heute vorbestellt werden und die Auslieferung wird in den USA, Großbritannien und Deutschland im nächsten Monat beginnen.

Links: amazon.com/echoplus | Philips Hue

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben