Nachhaltige Lichtakzente: Neuer LED-Spot ersetzt herkömmliche Lichtfluter

Nachhaltige Lichtakzente: Neuer LED-Spot von Philips ersetzt herkömmliche Lichtfluter

Ob draußen oder drinnen – starke Lichtakzente können statt mit Flutlichtstrahlern oder herkömmlichen Halogen-Spots nun mit einer LED-Reflektorlampe gesetzt werden. Philips bringt mit dem neuen MASTER LEDspot PAR38 erstmals eine LED-Lampe, die staubdicht und sogar gegen kurzzeitige Überflutung geschützt ist (Schutzklasse IP 66).

Damit ist der LED-Spot bestens geeignet für Lichtakzente in echtem Glühlampen-Warmweiß – nicht nur für die Objektbeleuchtung im Innenbereich, sondern auch für die dekorative Außenbeleuchtung. Und das mit deutlicher Energie-Einsparung.

Nachhaltige Lichtakzente: Neuer LED-Spot von Philips ersetzt herkömmliche Lichtfluter

Im Gegensatz zu einem in der Lichtleistung vergleichbaren Halogen-Spot mit 100 Watt, benötigt die neue Reflektorampe nur 13 Watt, verbraucht also bis zu 87 Prozent weniger Strom. Zudem liegt der LED-Spot bei der Lichtstärke mit 5.000 Candela deutlich vorne.

Es lassen sich also punktgenau Akzente setzen, entweder im Garten durch die Beleuchtung einzelner Büsche, Sträucher oder Bäume. Genauso aber in Ausstellungen, Shops oder Hotelräumen. Das Licht des dimmbaren LED-Spots enthält weder IR- noch UV-Anteile und ist damit auch für Gemälde oder hochwertige Textilien einzusetzen.

Beim Außen-Einsatz beträgt die Nutzlebensdauer laut Philips 20.000 Stunden, bei Innenanwendungen wegen der geringeren Beanspruchung mit 40.000 Stunden das Doppelte.

+Links: Philips LED-Lampen

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben