[Light+Building] Luminale-Highlight: „Herder“, du hast doch ’nen Vogel!

Als „Licht-Labor“ ist die Luminale für alle da. Auch für die rund 20 Schüler der Integrierten Gesamtschule Herder, die zu diesem Anlass die Fassade ihres Schulgebäudes in der Frankfurter Wittelsbacherallee mit einem riesigen Lichtervogel schmücken.

„Herder“, du hast doch ’nen Vogel! So lautet der Name, den die 13- bis 15-Jährigen ihrem Licht-Kunstwerk gegeben haben. „Die Idee, was mit Licht und für die Luminale zu machen, kam von den Schülern“, sagt Sabine Lauer, die künstlerische Leiterin des Herder-Schulprojekts. Seit diesem Schuljahr begleitet die Künstlerin (vision-divertimentoarte), unterstützt von vier weiteren Kollegen, die jungen Lichtmacher bei ihrer Kunstarbeit.

Erst waren es nur drei Schüler, die Ideen hatten. Bald engagierten sich 20 Mädchen und Jungen in dem Projekt. Inklusive trockener Planung, Modellentwurf und Zeitplan für die Umsetzung. „Ein Schüler hat dann in der Fassade einen Vogel gesehen“, erzählt die Künstlerin. So kam es zu dem Projektnamen „Herder“, du hast doch ’nen Vogel!

Während der Planungsphase besuchten die Schüler auch das Licht-Archiv der Bauhaus-Universität und eine Neonglasbläserei. Dann lernten sie, mit Licht zu gestalten, zeichneten, experimentierten. Doch auch die Grenzen des Lichts und die engen Gestaltungsmöglichkeiten, die ein sicherheitsbestimmtes Schulgebäude zu bieten hat, wurden ihnen bald klar.

Transluzente Farbfolien kombinieren sie für ihr Kunstprojekt mit flackernden „Flame Lights“, die für Lichtbewegung hinter den Fenster im oberen Schulstockwerk sorgen. Eine besondere Mechanik macht den Blinzeleffekt in den Fensteraugen. Tonaufnahmen, die die Schüler im Palmengarten aufgenommen haben, setzen Klangeffekte.

„Unser Ziel ist, Jugendliche zwanglos und ohne Notengebung mit Kunst und Künstlern zusammen zu bringen“, sagt Astrid Dienst. Die Projektleiterin bei der Stiftung der Frankfurter Sparkasse freut sich als Hauptsponsor des Herder-Schulprojekts, dass die Schüler es mit ihren Ideen sogar zur Festival-Teilnahme gebracht haben. Und dass in den Luminale-Abendstunden der Lichtervogel steigen kann – lustig, bunt und schön.

[Foto: Luminale]

_____________________________
Mehr zur Luminale und zur Light+Building 2012 findet ihr hier in unserem Special. Die Luminale findet parallel zur Light+Building vom 15. bis 20. April 2012 in Frankfurt statt. Mehr Infos zur Light+Building gibt es hier.

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben