LED-Datenfunk: Autonome Indoor-Drohne fliegt mit Licht und reagiert auf Gesten #Video

Philips hat zusammen mit Blue Jay die erste Drohne losgeschickt, die mit Lichtimpulsen von LED-Leuchten navigiert und damit ihren Weg in Innenräumen findet. Eingesetzt wird für das Pilot-Projekt die vom Weltmarktführer für Beleuchtung entwickelte Technologie für Visible Light Communication (VLC), die auch in Supermärkten Kunden durch die Gänge lotst.

Der Clou: Das von Blue Jay hergestellte Fluggerät kann per Gestik gesteuert werden. Beim ersten Demo-Einsatz des Quadrocopters in der Healthcare-Einrichtung Maxima Medisch Centrum in den Niederlanden können Kinder eine Variante des Strategiespiels Tic-Tac-Toe („Kreis und Kreuz“) in Lebensgröße spielen. Außerdem kann das autonome Fluggerät Patienten, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, unterstützen, indem es Dinge abholt oder ausliefert.

Navigieren mithilfe von Lichtsignalen

Da GPS nicht in Innenräumen eingesetzt werden kann und nicht schnell und akkurat genug funktioniert, setzt Blue Jay nach eigenen Angaben auf das VLC-System von Philips Lighting. Damit ist die Position in Innenräumen exakt zu bestimmen.

Die notwendigen Ortsinformationen werden von jeder einzelnen LED-Leuchte in einem Raum an die Kamera der Drohne übermittelt. Die LEDs senden dafür codiertes Licht aus – der Datenstrom ist für das menschliche Auge nicht sichtbar und fließt auch nur in Richtung Drohne. So werden keine persönlichen Daten durch das System erfasst oder gespeichert. Auch die Kamera der Drohne zeichnet nicht auf.

Zielgenaue Ortung

Blue Jay ist ein multidisziplinäres Projekt der Eindhoven University of Technology und der Fontys University of Applied Sciences. Das Forscherteam hat 2016 das erste Drohnen-Café ins Leben gerufen und dafür gesorgt, dass die unbemannten Flugobjekte die Bestellungen von Gästen aufnehmen und gewünschte Getränke ausliefern können.

In Supermärkten macht das Indoor-Licht-Navi-System es möglich, Produkte mit einer Genauigkeit von bis zu 30 Zentimetern zu orten. Es kann eingesetzt werden, damit Kunden mit ihrem Smartphone zielgerichtet durch Verkaufsräume geführt werden können und gesuchte Waren oder Sonderangebote schneller finden.

Mehr zum Thema:

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , ,

Antwort schreiben