Nachhaltige Leuchten aus Wellpappe: Graypants bringt den Bienenstock ins Wohnzimmer

scraplights hive bienenkorb wellpappe leuchte

Von der Natur inspiriert: Auch wenn die Leuchten des Kreativ-Studios Graypants nicht wie ein Bienenhotel tatsächlich Bienen beherbergen sollen, leisten auch sie einen kleinen Beitrag zum Schutz von Umwelt und Natur. Denn die Hängeleuchten „Hive“ und „Nest“ werden nicht aus Plastik, sondern aus recycelter Wellpappe hergestellt.

In ihrer ungewöhnlichen Form sind die frei hängenden Gebilde eine leuchtende Hommage an die nützlichen Tiere – zumal der Wellkarton durch seine löchrige Struktur das wabenartige eines Bienenstocks imitiert oder dem papierartigen eines Wespennests entspricht. Anders als ein Bienenstock sind die oft kalebassenförmigen Nester der Wespen nicht aus Wachs gebaut, sondern aus Holzfasern, die sich die Insekten aus verwittertem Holz beschaffen.

scraplights hive bienenkorb wellpappe leuchte

Nachhaltige und soziale Produktion

Der Natur entsprechend sind auch die Graypants-Leuchten kunstvolle Gebilde, bei denen keines genau dem anderen gleicht. Das Studio mit Sitz in Seattle und Amsterdam setzt die lasergeschnittenen Teile von Hand zusammen und nutzt lösungsmittelfreien Klebstoff. In Holland arbeitet das von den Architekten Seth Grizzle und Jonathan Junker gegründete Studio dabei mit einer Sozialarbeits-Initiative zusammen, um kunsthandwerkliche Beschäftigungen zu bieten. „Hive“ und „Nest“ sind Teil der Scraplights-Kollektion des Teams.

scraplights hive bienenkorb wellpappe leuchte

Bienenhotels in der in der freien Natur sind für das Überleben insbesondere von Wildbienen wichtig. Die bedrohten Insekten tun sich immer schwerer, Nahrung und Nistplätze zu finden, weil der Mensch mehr und mehr Flächen für Landwirtschaft oder Wohnraum nutzt.

Anders als Honigbienen sind Wildbienen meist als Einzelgänger und nicht mit einem großen Bienenvolk unterwegs. Ihre Nester errichten sie allein. Die fleißigen Insekten sind elementar für den Erhalt der ökologischen Vielfalt. Auch Wespen und Hummeln sind streng geschützt – Nester im Garten oder am Haus dürfen nur in sehr wenigen Ausnahmefällen entfernt

Fotos: Graypants

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , , , , , ,

Antwort schreiben