EM-Licht: Fußball macht den Eiffelturm zur Lichtshow #Video

Fußball EM 2016 Lichtshow am Eiffelturm

Die Fan-Meile am Eiffelturm ist eröffnet, und noch vor Anpfiff des Auftaktspiels feierten Fans in der Nacht ausgelassen den Beginn der Fußball-EM in Frankreich – zu Musik vom französischen DJ-Star David Guetta. Ab heute wird die Europameisterschaft vier Wochen lang am Eiffelturm zum Leuchtspektakel.

Das französische Wahrzeichen wird jeden Abend zehn Minuten vor Abpfiff des letzten Spiels in den Farben eines der teilnehmenden Länder erstrahlen. Entscheidend dafür ist allerdings nicht die Zahl der Tore, sondern welche Mannschaft die meisten Messages auf Twitter, Facebook oder Instagram (#Länderkürzel) für sich gewinnen konnte.

Also: Welche Landesfarben das Eiffelturmbraun in der allabendlichen Lichtsshow übertünchen werden, hängt allein von der Web-Community ab. Ein paar der besten Tweets oder Facebook-Messages werden zudem groß auf den Eiffelturm projiziert – zu sehen jeden Abend live auf OrangeSponsorsYou.com.

Wie schon bei anderen Großereignissen heizt etwa der Online-Kurznachrichtendienst das Getwitter auch mit verschiedenen Emojis weiter an, die bei bestimmten Hashtags automatisch hinzugefügt werden. Zum Beispiel erscheint bei #EURO2016 der EM-Pokal, Länder-Kürzel (wie #GER für Deutschland) bringen einen Fußball in den Landesfarben in den Tweet. Wer #DieMannschaft auf Twitter unterstützen will, erwähnt einfach #GER oder #JederFuerJeden. Das Auftaktspiel von Jogis Jungs findet am Sonntag gegen die Ukraine (#GERUKR) statt.

Fußball EM 2016 Lichtshow am Eiffelturm

Die Fan-Meile am Eiffelturm ist 130.000 Quadratmeter groß, entspricht also etwa 30 Fußball-Feldern. Bis zu 92.000 Zuschauer können hier die Spiele auf einer 420-Quadratmeter-Leinwand verfolgen. Zum Fußball-Party-Guetta-Konzert kamen laut „FranceSoir“ gestern bereits 80.000 Fans.

EM ist eben mehr als Fußball.

+Links: Eiffelturm-Kampagne Twitter Blog | Fotos: Twitter

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: ,

Antwort schreiben