Energiewende: Grünen-Chefin Peter besucht LED-Vorzeigestadt Bergisch-Gladbach

Es gibt Neues aus der LED-Vorreiterstadt Bergisch Gladbach: Eine Delegation um Grünen-Chefin Simone Peter hat diese Woche die nordrhein-westfälische Stadt besucht und konnte sich vor Ort ein Bild machen von der voranschreitenden Digitalisierung der Kommune. Und das aus gutem Grund: Bergisch Gladbach rüstet gerade die gesamte Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Systeme um und managt diese künftig komplett per Mausklick über das webbasierte Telemanagement-System Philips CityTouch.

Mit mehr als 10.000 Leuchten an etwa 9.800 Standorten, sogenannten Lichtpunkten, entsteht durch die Komplettauswechslung das bisher größte CityTouch-System hierzulande. Die Stadt spart damit neben Strom- auch Instandhaltungskosten und kann zudem die Verkehrssicherheit erhöhen.

Straßenbeleuchtung effektiv managen

Der geringere Energieverbrauch verspricht der Stadt eine jährliche Entlastung von etwa 600.000 Euro. Durch die höhere Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von LED-Leuchten fallen seltener Wartungs- und Reparaturarbeiten an, wodurch weitere rund 400.000 Euro jährlich eingespart werden können.

Seit Anfang Oktober werden bis zu sieben Leuchten am Tag umgerüstet. Die 110.000-Einwohner-Kommune reduziert vom ersten Tag an nicht nur Kosten, sondern auch den CO2-Ausstoß. Die Projektplaner gehen von einer Reduzierung des Stromverbrauchs um bis zu 75 Prozent aus – zum einen durch die Effizienz der Leuchtmittel, zum anderen durch intelligentes Dimmen und bedarfsgerechtes Beleuchten.

„Ein gutes, einleuchtendes Beispiel“

Energieeffizienz und Digitalisierung sind hier die Schlagworte und laut Peter ein „wesentlicher Baustein zum Gelingen der Energiewende“.

„Die Kommunen können bei der Effizienzwende die Vorreiterrolle spielen“, betonte die Bundesvorsitzendevon Bündnis90/Die Grünen anlässlich ihres Besuches. „Die Modernisierung der Gladbacher Straßenbeleuchtung ist im wahrsten Sinne des Wortes ein gutes, einleuchtendes Beispiel.“

Foto: (c) DENEFF; vlnr Christian Noll (DENEFF), Torsten Hünermund (Philips Lighting), Frank Caspari (Philips Lighting), Dr. Simone Peter (Bündnis90/Die Grünen), Manfred Habrunner (Belkaw), Maik Außendorf (Bündnis90/Die Grünen), Friedhelm Weiß (Bündnis90/Die Grünen), Martin Hardt (Stadtverwaltung Bergisch Gladbach)

+Links: Stadt Bergisch Gladbach | Philips CityTouch

Antwort schreiben