Rigoletto, die Moritaten-Oper von Giuseppe Fortunino Francesco Verdi (Musik) und Francesco Maria Piave (Lyrics) war lange Zeit als musikalischer Schund verpönt – oder zumindest als grosse Komposition gefeiert, aber wegen seiner moralisch zweifelhaften Figuren abgelehnt. weiterlesen »

Moskauer Luzhniki Stadium mit Signify LED-Beleuchtung

Ab dem 14. Juni rollt der König der Bälle einen Monat lang über russischen Fussballrasen, direkt vor die Füße von Zabivaka, dem offiziellen russischen Worldcup-Wolf. Übersetzt heißt er so was wie „Der einen Treffer erzielt“. Und damit das mit den Treffern auch erwartbar gut klappt, werden die zwölf Stadien in elf russischen Städten taghell mit Flutlicht ausgeleuchtet. weiterlesen »

Das in Barcelona ansässige Design-Studio Crea-Re ist bekannt für seine handgemachten kompostierbaren Leuchten aus Pappmaché. Aber die Kreativen haben noch mehr auf Lager: Aus ganz gewöhnlichen Holz-Wäscheklammern, die sonst an der Leine unsere Klamotten umweltfreundlich trocknen, zaubern die Kreativen beeindruckende Leuchten. weiterlesen »

Vernetzte Lichtlösungen sollen für mehr Sicherheit sorgen: Wer den Straßenverkehr sicherer machen möchte, der sollte über eine Modernisierung der Beleuchtung nachdenken, eine Maßnahme, die sich positiv auf gleich mehreren Ebenen auswirkt. Eine bessere Lichtqualität erhöht nicht nur das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger, sie verringert die Anzahl von Gefahrmomenten und Unfällen im Straßenverkehr. weiterlesen »

Die Hamdan Bin Mohammed Smart University (HBMSU) in Dubai hat sich von Signify (sprich Philips Lighting) eine intelligente Lichtinstallation mit dem neuen „Interact Office“-System liefern lassen, die ohne Lichtschalter in den Räumen auskommt. Statt dessen passen Sensoren die Innenbeleuchtung aus modernen LEDs den Tageslichtverhältnissen an. Außerdem stellen sie fest, ob sich Menschen in einem Raum aufhalten, um dann automatisch für die passende Helligkeit zu sorgen. weiterlesen »

Philips EyeComfort - Licht, das die Augen schont

Künftig wird es für LED-Käufer einfacher, Leuchten und Lampen zu wählen, die für die Augen angenehm sind. Signify (f.k.a. Philips Lighting) will einen Standard für Seh-Komfort namens EyeComfort etablieren.

Völlig richtig, man kann Eigenschaften wie Dimmbarkeit, Flicker-, Stroboskop- und Blendungseffekte sehr wohl quantifizieren und damit so etwas wie ein Gütesiegel für augengerechte Beleuchtung schaffen. Im Moment soll der Standard für die zahlreichen Philips LED-Lampen für die Allgemeinbeleuchtung sowie Leuchten mit integrierten LED-Modulen gelten und damit die Richtung vorgeben. weiterlesen »

Keine Frage: Es ist essentiell für die urbane Lebensqualität, ob die Landschaft aus Ziegeln, Beton, Asphalt und Grünflächen „ins richtige Licht gesetzt“ wird oder nicht. Aber wie misst man den Erfolg der Beleuchtung architektonischer Besonderheiten oder spektakulärer Wahrzeichen einer Stadt? Wie lässt sich das Ergebnis dieser für die Kommunen wichtigen Investitionen quantifizieren? weiterlesen »

Die bevölkerungsreichste Stadt Chinas (und womöglich der ganzen Welt), Shanghai, ist umringt von weiteren Mehrmillionenstädten, darunter Ningbo mit mehr als sieben Millionen Einwohnern. Auch hier gibt es eine Straße, die traditionell nach dem „Vater des modernen China“ Sun Yat-sen mit Beinamen Sun Zhongshan benannt ist – eine Promenade mit eindrucksvollen Bauwerken, die sich in einem Ring um die Innenstadt legt. weiterlesen »

Es gibt immer mehr Lichtkünstler, die die Dunkelheit als Kulisse nutzen, um Licht zu Linien oder Fäden zu spinnen. Damit zaubern sie Bilder aus dem Nichts oder lassen helle Schleier um ein Motiv tanzen. Der Brite Atton Conrad etwa schneidert auf diese Weise sogar Models magische Abendkleider auf den Leib, die aussehen als seien tausende Glühwürmchen am Werk. weiterlesen »

Wenn im Sommer smartes Licht auch nach draußen kommt, dann hat das verschiedene Vorteile. Denn ganz wie die vernetzbaren Indoor-Varianten des Philips Hue LED-Systems bieten die neuen Hue-Leuchten für den Außenbereich eine Fülle von Funktionen, die das Leben heller, bunter und bequemer machen.

Praktisch zum Beispiel: Das Licht kann sich automatisch via Smartphone-Ortung aktivieren lassen. Das kann wie für Lampen im Innenbereich über die Home & Away-Funktion der Hue App so eingerichtet werden. Kommt man nach Hause, schalten sich ausgewählte Lampen im Haus und auf dem Weg zur Eingangstür von selbst ein.

weiterlesen »