Beleuchtungssrekord in der britischen Hauptstadt – Signify realisiert die weltweit längste Kunstinstallation mit LED: Der Licht-Spezialist aus den Niederlanden wird die kommenden drei Jahre für die Illumination von bis zu 15 der weltbekannten Londoner Brücken sorgen. weiterlesen »

Eigentlich ist die Lichtfarbe morgens vor dem Fenster eine ganz andere als mittags oder abends. Daran hat sich unsere Spezies über einige hunderttausend Jahre hinweg gewöhnt, bis die Massenproduktion von festen Gebäuden allgemein verfügbar wurde.

Heute klingelt morgens der Wecker, und wir machen das Licht an – meist dasselbe, das auch tagsüber, abends und nachts vor dem Zubettgehen leuchtet. Nur: Das falsche Licht zur falschen Zeit erhöht das Stresslevel ungemein und bringt die körpereigenen Hormone wie Cortisol oder Melatonin durcheinander. Ein am natürlichen Licht orientierter Tagesablauf hingegen verstärkt kognitive Fähigkeiten, Zufriedenheit und Gesundheit, wie Studien aus den Jahren 2010 und 2013 zeigen. weiterlesen »

Signify Shanhai Brücke LED Licht

Dynamisches Licht für die chinesische Mega-Metropole Shanghai. Signify illuminiert nicht nur Gebäude und Brücken in der boomende Metropole im Reich der Mitte, sondern auch Flüsse in der 15-Millionen-City.  weiterlesen »

Mit 300 Metern Höhe ist der zweite Turm des China World Trade Centers (CWTC) eines der höchsten Gebäude des Landes. Errichtet nach natürlichen geometrischen Vorbildern und den architektonischen Regeln des Feng Shui, orientiert sich der Büroturm in seiner Bauweise nicht nur an Niedrig-Energie-Richtlinien, sondern folgt auch dem aktuellen Konzept im chinesischen Städtebau, durch den geschickten Einsatz von Beleuchtungsmitteln Farbe und Freude in die Megastädte der bevölkerungsreichsten Nation unseres Planeten zu bringen. weiterlesen »

Was hat Simmerath, was andere Städte nicht haben? Die malerische Position am Rande Nordrhein-Westfalens und zu Füßen des Nationalparks Eifel oder die Dreiländerlage zwischen Bonn, Liege und Maastricht sind keine hundertprozentigen Alleinstellungsmerkmale.

So richtig sichtbar wird der Unterschied allerdings auch erst bei Nacht. Dann erhellen 2.800 LED-Straßenleuchten das Städtchen – was immer noch nichts Besonderes ist. LEDs in den Straßen gibt es schließlich auch in anderen fortschrittlichen Kommunen. Die umfassende Vernetzung ist es, die Simmerath von vergleichbaren Orten abhebt. weiterlesen »

Die mit 550 Metern Länge und 130 Metern Höhe größte innerstädtische Brücke Südamerikas steht in Bucaramanga, Kolumbien. Nach mehrjähriger Bauzeit der Viaducto de la Novena oder Viaducto Provincial durch ein mexikanisches Ingenieurbüro wurde die Kabelbrücke vom Bürgermeister der Tropenmetropole und dem Präsidenten des Landes eingeweiht und repräsentiert eine neue Hoffnung für das von jahrelangen Bürgerkriegen geschwächte Land. weiterlesen »

Die Merkez Nur Moschee, erbaut vom türkischen Star-Architekten Necip Dinç, gilt als Wahrzeichen der zentral-anatolischen Industriestadt Kirikkale, etwa 80 Kilometer östlich von der Hauptstadt Ankara gelegen. Der etablierte Lichtdesigner Ayrim Yaser Talu aus Istanbul hat die spirituellen Bedeutung des Bauwerks durch eine sorgfältig geplante Außenbeleuchtung noch unterstrichen. weiterlesen »

Die nach London schnellstwachsende britische Stadt Cardiff an der Mündung des Severn in den Atlantik hat sich selbst zum Testlabor für öffentliche Beleuchtung erklärt. Wie alle Kommunen steht auch die Hauptstadt von Wales vor der Herausforderung, Kohlendioxid, Strom und Finanzmittel einzusparen. weiterlesen »

Weltkulturerbe kaiserliche Festung Hue beleuchtet von Signify

Die kaiserliche Stadt Hue, in der Mitte des langgestreckten südostasiatischen Landes Vietnam gelegen, war seit 1805 für 140 Jahre lang Sitz der herrschenden Nguyen-Dynastie und daherals Festung ausgebaut – mit Wällen aus Erde und Ziegeln von bis zu 21 Metern Dicke. weiterlesen »

Die Kanarischen Inseln bieten den klarsten Himmel des ganzen europäischen Kontinents. Dafür sorgt der kanarische Strom, der mit kaltem Atlantikwasser den Himmel immer wieder frei von Wolken hält. So siedeln Astronomen aus allen Ländern auf La Palma und Teneriffa, den westlichen Inseln der Gruppe, an und betreiben dort Observatorien internationaler Größenordnung.

weiterlesen »