LED-Licht für #Rio2016

 Museu do Amanha Rio de Janeiro

Es geht los. 42 Athleten der deutschen Olympia-Mannschaft sind diese Woche in Frankfurt in den Flieger nach Rio gestiegen, am Freitag werden die Olympischen Spiele 2016 offiziell eröffnet.

Die Feierlichkeiten finden im legendären Maracanã-Stadion statt – dem einst größten Fußballstadion der Welt und Austragungsort von zwei WM-Finalen. Seit umfassenden Renovierungen im Vorfeld der WM 2014 leuchtet das Stadion mit Philips Color Kinetics LED und sorgt damit nicht nur für beeindruckende Licht-Performances, sondern auch für olympiareife Beleuchtung. weiterlesen »

Upcycling | Waschmaschinen-Licht als Sommernachtstraum #Video

Teatro Metaphora - Waschmaschinen Upcycling als Sommernachtstraum

Ein Sommernachtstraum („A Midsummer Night’s Dream“) ist nicht nur eines der meistgespielten Werke Shakespeares, sondern seit diesem Sommer auch ein Licht-Projekt, das sich gewaschen hat.

Das portugiesische Künstlerkollektiv Teatro Metaphora hat ausrangierte Waschmaschinen zu Straßenlichtern umfunktioniert, um klar und hell einen veranwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen des Planeten anzumahnen. weiterlesen »

EM-Licht: Fußball macht den Eiffelturm zur Lichtshow #Video

Fußball EM 2016 Lichtshow am Eiffelturm

Die Fan-Meile am Eiffelturm ist eröffnet, und noch vor Anpfiff des Auftaktspiels feierten Fans in der Nacht ausgelassen den Beginn der Fußball-EM in Frankreich – zu Musik vom französischen DJ-Star David Guetta. Ab heute wird die Europameisterschaft vier Wochen lang am Eiffelturm zum Leuchtspektakel. weiterlesen »

LED im Netz: Grünes Licht soll Schildkröten retten


© Brocken Inaglory via Wikipedia / CC BY-SA 4.0

Seit Millionen von Jahren gibt es Schildkröten auf der Erde. Doch das Leben der urtümlichen Panzertiere ist massiv bedroht. Durch die Zerstörung der Natur, illegalen Handel und vor allem auch den Fischfang in den Meeren unserer Welt.

Unzählige Meeresschildkröten sterben einen qualvollen Tod, weil sie sich als Beifang in Netzen von Fangflotten verfangen. Forscher der University of Exeter haben nun den Einsatz von grünem LED-Licht getestet, um das Leben der Panzertiere zu schützen. weiterlesen »

Interview mit Philips Lighting Design-Chef Pierre-Yves Panis: „Licht ist Poesie” #Video

Philips Licht-Design-Chef Pierre-Yves Panis

Design, sagt Pierre-Yves Panis, wird immer davon angetrieben, dass das, was man mit Licht machen kann, auch einen Mehrwert bringt – egal ob man in einem Büro arbeitet, mit der S-Bahn unterwegs ist oder besser schlafen will. Deshalb spreche man bei Philips auch immer von „Light Beyond Illumination“.

Dass Licht viel mehr ist als Beleuchtung, wurde gerade wieder auf der Light+Building und in Eindhoven gezeigt, wo der Philips Lighting Design-Chef über Trends im Licht-Design geplaudert hat.

Conneceted Lighting: Licht ist Poesie

Sehr unterhaltsam demonstriert er anhand einer einfachen, interaktiven Lichtinstallation, wie Interaktionen mit vernetztem Licht möglich sind – auch ohne Smartphone: Es sind einfache Handbewegungen, die das Licht zum Tanzen bringen – sehr fließend, sehr weich. „Dahinter stecken ein paar simple Algorithmen“, so Pierre-Yves Panis. „Der Rest ist Poesie!“

Links: Philips Lighting | „Light Beyond Illumination – Turning Sci-Fi into Reality“ 

Ungewöhnliches Schauspiel: LED-Blumenmeer am Ayers Rock

Field of Light by Bruce Munro

Kann man den Ayers Rock in Australien noch imposanter machen? Kann man. Zumindest wenn man, wie Bruce Munro es gerade macht, 50.000 Lichtblumen vor der Kulisse des weltbekannten Felsens zum Leuchten bringen – klimafreundlich mit Solar-LEDs.

Seit heute leuchtet die gigantische Licht-Installation inmitten der roten Wüstenlandschaft im Nationalpark Uluru damit zu hundert Prozent mit Sonnenstrom und ist das größte Projekt, das der britische Lichtkünstler bisher verwirklich hat. weiterlesen »

Connected Light: „Wir kratzen bislang nur an der Oberfläche“ #VIDEO

Licht kann viel mehr als nur beleuchten. Das ist spätestens seit der Light+Building 2016 mehr als einleuchtend. „Wir bringen Licht in das Internet der Dinge“, hat da Eric Rondolat erklärt, der CEO des Licht-Weltmarktführers Philips Lighting, „Damit entstehen völlig neue Möglichkeiten, die weit über reine Beleuchtung hinausgehen.“

Vernetzung ist dabei nicht nur das Gebot der Stunde, sondern markiert den Aufbruch in neue, smarte Welten. Und vernetzt wird überall, wo auch Licht ist. In der Stadt, auf den Straßen, im Büro, im Supermarkt oder im Zuhause. „Licht ist ein wichtiger Carrier für das Internet of Things“, sagt Roger Karner, Geschäftsführer der Philips Lighting GmbH. „Die Basis dafür hat haben wir mit LED gelegt.“

weiterlesen »

Digital, individuell, vernetzt: Light + Building 2016 zeigt smarte Technologien und Lichtblicke in die Zukunft

Light + Building 2016 zeigt smarte Technologien und Lichtblicke in die Zukunft

Zweihundertachtundvierzigtausendfünfhundert Quadratmeter stehen in Frankfurt gerade ganz im Zeichen von Digitalisierung und Vernetzung. Auf dieser Fläche stellen auf der Light + Building 2016 mehr als zweieinhalbtausend Aussteller ihre Technologien und Innovationen aus.

Unter dem Motto „Where modern spaces come to life: digital – individuell – vernetzt“ werden bis 18. März Neuheiten in den Bereichen Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie Software-Lösungen für das Bauwesen präsentiert. weiterlesen »

Vernetztes Licht: Philips partnert mit Cisco für IoT in Bürogebäuden #VIDEO

Vernetztes Licht: Philips partnert mit Cisco für IoT in Bürogebäuden

Philips und Cisco bringen vernetzte LED-Beleuchtungssysteme und IT-Netzwerk-Technologie zusammen, damit das Internet of Things (IoT) schneller in modernen Bürogebäuden Einzug halten kann.

Eine Lichtinfrastruktur ist in allen Bürogebäuden überall vorhanden und bietet damit die ideale Plattform für IoT-Anwendungen. Die Lichtpunkte eines vernetzten Philips PoE-Bürobeleuchtungs-Systems (Power Over Ethernet) sind mit Sensoren und Softwareanwendungen verbunden und können mithilfe der IT-Infrastruktur von Cisco zu einem Datenpfad für Informationen werden. weiterlesen »

IoT mit LED-Straßenbeleuchtung: Philips präsentiert DigiStreet für kabellose Vernetzung

IoT mit LED-Straßenbeleuchtung: Philips präsentiert DigiStreet für kabellose Vernetzung

Wer LED-Straßenleuchten aufstellt, kann damit in Zukunft noch viel mehr, als Straßen und öffentliche Plätze schön, sicher und energieeffizient erhellen. Philips hat auf der Light+Building in Frankfurt eine neue LED-Straßenleuchten-Familie vorgestellt, mit denen das Licht nicht nur kabellos zu vernetzen ist, sondern Sensoren einzubinden sind. Damit sollen Städte zu „Smart Cities“ werden.

Die Leuchten der Reihe „DigiStreet“ sind mit Anschlüssen ausgerüstet, die jederzeit eine Erweiterung auf ein vernetztes Licht-System erlauben. Angesprochen sind damit Gemeinden und Stadtverwaltungen die rasch auf energiesparende LEDs in der Außenbeleuchtung umsteigen wollen, aber derzeit noch nicht für ein vernetztes Licht-Management oder Smart-City-Anwendungen bereit sind. weiterlesen »